Wieso finden Hetero-Frauen lesbische Aktivitäten (also sie selbst durchzuführen) nicht genauso ekelhaft wie wenn Hetero-Männer Homosachen machen würden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frauen fühlen sich durch gleichgeschlechtliche Aktivitäten nicht so in ihrer Geschlechtsidentität bedroht, wie Männer im gleichen Fall.

Wann ist ein Mann ein Mahahannn???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AZJungkook
09.07.2017, 19:49

Hast du genießt? Gesundheit!

1
Kommentar von ninaxx2
10.07.2017, 12:04

Männer fühlen sich nicht bedroht in Ihrer Sexuellen Identität. Sie finden es einfach eklig

Ich als Frau fühle mich nicht durch Lesbischen Sex verunsichert, es ist einfach abstoßend

0
Kommentar von Dackodil
10.07.2017, 21:04

Danke für das Sternchen ;-)

0

Du behauptest da einfach mal was, als wäre es eine feste Tatsache.

Wer sagt, daß Frauen es nicht ekelhaft finden? Es gibt mit Sicherheit genug Frauen, die nie eine andere Frau anfassen würden, selbst wenn man ihnen viel Geld bieten würde.

Und umgekehrt gibt es mit Sicherheit auch so manchen hetero Mann, der sich vor homosexuellen Praktiken nicht ekelt.

Kann es sein, daß du zu viele Pornos gesehen hast? Da sieht man ständig Frauen bei lesbischen Spielchen. Aber solche Filme kann man wohl kaum als Maß der Dinge ansehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninaxx2
10.07.2017, 12:03

Ich als Frau finde sowas eklig. Männer sind doch wunderbar ;-)

0

Was möchtest Du wissen?