Wieso finden es viele so schlimm, dass Mann sein erstes Mal im Bordell hatte?

11 Antworten

Da die meisten Menschen immer noch die Klischees aus dem letzten Krimi oder der Propaganda von Alice Schwarzer im Kopf haben, glauben sie, dass Bordelle schmuddelige Schuppen seien, in denen geprügelte, drogensüchtige und todkranke Zwangsprostituierte groben Freiern ihre perversen Gelüste erfüllen müssen. Daher kommt in ihrer verquasten Fantasie ein Bordellbesuch fast schon einer Vergewaltigung gleich und Männer, die "so etwas nötig haben" entweder pervers, hässlich oder aus anderen Gründen nicht in der Lage eine "normale" Frau abzubekommen.

Dass moderne Bordelle, wie die immer beliebter werdenen FKK- und Saunaclubs, mehr einem schicken Wellness-Hotel ähneln und dort der allergrößte Teil der Frauen selbstbestimmt und freiwillig ihre Dienste anbietet, können sie sich nicht vorstellen. Natürlich gibt es unterschiedliche Geschäftsmodelle im Paysex und auf dem Strassenstrich und manchem Laufhaus kann es in Bezug auf Service und Freiwilligkeit auch anders aussehen, aber auch beim Autohandel und anderen Branchen gibt es schwarze Schafe - deswegen sind nicht alle Händler schlecht! Wer sich wirklich für das Thema interessiert sollte erstmal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) lesen.

Immer wieder ist von den Theoretikern zu hören/lesen, dass Sex mit einer Prostituierten distanziert und lieblos sei und ein Mann, der dies nutzt daher "doof" sei, weil er sich damit zufrieden gibt und nicht "merkt", dass die Frau ihm etwas vorspielt und sich nur wegen des Geldes mit ihm abgibt.

Aus langjähriger Erfahrung weiss ich, dass eine Nummer beim Paysex genau so zärtlich, verschmust, leidenschaftlich, albern, wild und befriedigend sein kann wie in der "freien Wildbahn", wobei allerdings die Gefühle über gegenseitigen Respekt nicht hinaus gehen. Trotzdem sind nicht alle Orgasmen der Girld gespielt und über Sex im Allgemeinen und weibliche Sexualität im Besonderen lernt man im Bordell weit mehr als in jedem Pornofilm.

Die meisten Männer - und im Bordell trifft man einen Querschnitt durch die männliche Bevölkerung - nutzen diese Dienstleistung gerade weil sie eben nicht lügen oder jemandem etwas vormachen wollen um "einen One Night Stand klarzumachen" ("natürlich bin ich Single", "ich suche unbedingt etwas Festes"...). Den Gästen ist klar, dass sie im Bordell keine Liebe bekommen, aber Spaß, Entspannung und eben Sex, was sie - ähnlich einer Entspannungsmassage - genießen. Auch wenn Sex mit dem geliebten Partner besonders toll ist - Männer können Sex auch ohne Liebe genießen.

Das viel beschworene "erste Mal" (vor allem von zwei Jungfrauen) ist in der Praxis auch weit weniger "magisch" und "romantisch" als verkrampft, bemüht und peinlich. Sich hier einem Profi anzuvertrauen ist in meinen Augen keine Schande. Wenn man das richtige Geschäftsmodell und die richtige Dienstleisterin wählt, kann dies tatsächlich ein tolles Erlebnis werden, an welches man sich gerne zurückerinnert, da die meisten Mädels sich für dieses Ereignis besonders ins Zeug legen und auch z.B. die aufregungsbedingten Schnellschüsse zu verhindern wissen.

Lass Dich also nicht verunsichern, denn die Allermeisten, die Dich für Dein erstes Mal verurteilen, haben sich da ein Horrorszenario zusammenfantasiert, welches sie auf Dich übertragen. Solange Du das Bordell nicht als Ersatz für eine Beziehung nutzt, sondern das dort gewonnene Selbstbewusstsein und die Erfahrungen nutzt, um eine nette Frau kennen und lieben zu lernen, wünsche ich Dir viel Erfolg!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Danke.

1

Ich finde das weder schlimm, noch verwerflich. Manche Männer und auch Frauen haben nunmal Probleme bei der Partnersuche, aus welchen Gründen auch immer. Die Triebe sind aber trotzdem da und nicht jeder kann/will diese ewig unterdrücken. Also lieber ins Bordell gehen und für Sex bezahlen, anstatt irgendwann zu vergew** und Tiere zu beglücken.

Danke.

Du bekommst morgen die Auszeichnung für die Hilfreichste Antwort.

1

weil es verpönt ist überhaupt dahin zu gehen, vor allem bei der weiblichen Bevölkerung. Und wenn du erzählst, dass du dein erstes mal dort hattest, denken die anderen du hast ein Problem, welcher Art auch immer.

Danke.

0

sex im bordell

hallo zusammen

ich war erst gerade das erste mal im bordell. doch ich habe keinen hoch bekommen.

jetzt ist meine frage an euch ob das schlimm oder normal ist und was ich dagegen machen kann.

Danke für die antworten

...zur Frage

Das 1. Mal im Bordell haben - Erfahrungen? (Bitte nicht löschen, das ist ernst gemeint -_-)

Also ich bin 23 und hatte noch nie. Eine Freundin werde ich nie haben, weil ich zu hässlich und schüchtern bin. Ich möchte nun zu einer Professionellen gehen, doch ich traue mich nicht. Ich habe Hemmungen. Ich würde gerne wissen, wie es da so ist. Wie das abläuft. Hat jemand Erfahrungen mit dem 1. Mal im Bordell? Kann ich ihr sagen, dass ich noch Jungfrau bin, damit sie rücksichtsvoll ist?

Vielen Dank

...zur Frage

Wie komm ich an Sex als Mann?

Mit Frauen läuft grad schlecht und ich bin 18 und immernoch Jungfrau und in Bordell will ich nicht , weil ich mein erstes Mal nicht mit einer haben will die mind, 20 mal am Tag gepoppt wird

...zur Frage

Gibt es ein Bordell für Frauen?

Gibt es ein Bordell wo Frauen hin gehen und für Sex mit Männern zahlen? Finde im Netz darüber nicht viel:-( Wisst ihr was?

...zur Frage

An die Frauen/Mädchen. Was findet ihr schlimmer?

Wenn man das erste Mal Sex im Bordell mit 18 Jahren hatte oder wenn man mit 25 noch Jungfrau ist?

...zur Frage

Findet ihr es schlimm oder peinlich mit 18 jungfrau zu sein?

Viele sagen " hahahaha als ich 16 war hatte ich schon mein erstes mal". Da frag ich mich immer wieso so früh oder wieso lachen die mich aus ? Ich mein ich warte auf den richtigen mann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?