wieso finden deutsche so vieles scharf?

6 Antworten

Das ist von jeden Menschen unterschiedlich aber es könnte daran liegen dass Deutsche meißtens eher milderes Essen essen und nicht scharfes :)

Liegt wohl daran, dass wir Europäer nicht die Schärfe gewohnt sind wie ihr zum Beispiel in Afrika!

Kann mich an eine Geschichte aus meiner Familie erinnern, wo meine Oma ein Gulasch kochte und ungarischen Pfeffer verwendete. Soweit, so gut! Allerdings war das ein extrem scharfer Pfeffer. Davon hatte sie nur eine Messerspitze ins Gulasch getan, aber das genügte, um das ganze Gulasch zu einer Feuerprobe zu machen! Das Gulasch bekam man nur mit viel Brot runter! Hab´s aber selbst nicht gegessen, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht lebte!

Es gibt ja auch in den arabischen Ländern, wo es extremst heiß ist, viel scharfes Essen! Unsereins wurde durch die Schärfe zusammenbrechen, aber die Menschen dort sind es gewöhnt! Da die Schärfe die Poren öffnen, wird einem bei dieser Hitze kühler als ohne scharfes Essen!

Vertrage aber selbst nur wenig Schärfe! Mir ist manchmal sogar schon der Knoblauch zu scharf. Vom Zwiebel ganz zu schweigen!

Ich hoffe, dass ich dir somit helfen konnte!

MfG MrCrow

Scharf essen ist ne reine Gewohnheitssache - und wo scharf gekocht wird hat mit geographischen, klimatischen und kulturellen Hintergründen zu tun.

Die deutsche Küche ist per se nicht wirklich scharf gewürzt - somit wächst ein Großteil der Bevölkerung nicht von Kindesbeinen an mit scharfem Essen auf.

Ich kenne aber genügend Menschen, die Schärfe irgendwann für sich entdeckt haben und wenn man konstant scharf isst, steigert sich irgendwann die Schmerzgrenze (Schärfe ist ja tatsächlich kein Geschmack sondern Schmerz).

Mit Reisen und Restaurants verschiedener Nationalküchen in denen (tw.) traditionell auch scharf gekocht wird, kann man seinen Geschmackshorizont ebenfalls erweitern, und auch die Versorgungslage was scharfe Gewürze betrifft (zb dass man im Laden auch mal mehrere Chilisorten bekommt) hat sich in den letzten 10-20 Jahren doch sehr stark geändert.

Es gibt also keinen Grund sich über jemand der nicht gerne scharf isst bzw. das einfach nicht gewohnt ist lustig zu machen. Schärfe zu vertragen ist kein besonderer Verdienst, sondern reine Geschmacks- und Gewöhnungssache.

Was möchtest Du wissen?