wieso feiern die evangelischen den Reformationstag ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hat was mit Martin Luther zu tun.
Er blieb auf dem Reichstag in Worms (1521) standhaft und wurde da für vogelfrei erklärt, doch kämpfte er weiter. Der Grund (etwas sehr simpel geschrieben) war, dass er Papst und Kaiser kritisierte.
Luther setzte sich gegen den Ablasshandel ein, wollte das auch Priester heiraten dürfen und Laien predigen, außerdem sollten die Gottesdienste in der Landessprache gehalten werden. Das sind die auch die Gründe, warum der Reformationstag gefeiert wird.
Außerdem schlug er die 95 Thesen (vor 500 Jahren) an , in denen seine Forderungen an die Kirche standen (siehe oben). Das wird jetzt als Reformationstag gefeiert.
(Dadurch kam es zur Spaltung der Kirche (evangelisch/katholisch), aber auch der Gesellschaft, was zur Folge hatte, dass auch Deutschland geschwächt wurde, doch das hatte Luther nicht beabsichtigt.)
Die evangelische Kirche wird auch evangelisch/lutherische Kirche genannt.

So das war jetzt ein halber Geschi-Vortrag, doch ich hoffe, dass deine Frage geklärt ist.

LG Lottilotchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?