Wieso fangen viele bei Problemen an sich zu ritzen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich hab damals angefangen, weil ich vergessen wollte bzw nichts mehr spüren wollte vom inneren Schmerz. Du musst es so sehen: Ich wurde seit meiner Kindheit zuhause geschlagen, beleidigt und angeschrien, in der Schule gemobbt, und von meinem Nachbar vergewaltigt. Irgendwann hab ich dann mal mit einer Nadel über meine Haut gekratzt. Hab mir nie was dabei gedacht. Aber in dem Moment waren da nur doch die physischen Schmerzen, alles psychische war kurze Zeit verschwunden. Und so fing es dann langsam an. Erst Nadel, dann Schere, dann Messer, dann Rasierklinge. Ist halt immernoch eine Sucht, genauso wie Alkohol und Drogen. Im Endeffekt macht das "ritzen" gar nichts besser - im Gegenteil. Glücklicherweise bin ich jetzt nach fast 6 Jahren endlich fast ein Jahr clean. 

Ich weiß aber auch, dass es viele gibt, die sich aus Selbsthass schneiden oder sie wollen spüren, dass sie noch am Leben sind. Oder sie wollen inneren Druck abbauen. Oder sie denken, dass sie nichts besseres verdient haben. Zu guter letzt gibt es allerdings auch immer welche, die es aus Aufmerksamkeit machen. 

Liebe Grüße, hoffe ich konnte dir helfen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil manche unter stress oder Depressionen oder ähnlichem leiden...sie verbergen so viel trauer innererlich und reden kaum nit anderen doch diese trauer muss man irgendwann raus lassen...man kann das mit Wut vergleichen...irgendwann platzt man und weil diese leute verschlossen sind und so lassen sie einfach alles Rauß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie fressen den psychischen Schmerz in sich hinein und versuchen ihn mit Ritzen physisch zum Ausdruck zu bringen. Viele glauben, dass die Schmerzen des Ritzens die Schmerzen in ihrem Kopf überdecken oder ausschalten können. Es ist auch eine Art letzte verzweifelte Hoffnung auf Rettung, da Ritzen ein eindeutiges Zeichen auf ein labiles psychisches Gleichgewicht deutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele denken das es der einzige Weg ist weil sie anderen weh tun und sich damit nun auch selber weh tun wollen.. Meine Sicht ist find ich etwas Aufmerksamkeit zu bekommen.. Sich Schmerzen zu zufügen ob zu sehen ob man noch "Gefühle" hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endalos
30.08.2015, 02:28

Aber jeder sieht das natürlich anders .. Aber genau Gründe kann man nicht sagen

0

Weil das ritzen wahrscheinlich dieser Person von ihren seelischen schmerzen ablenkt... ist meine Vermutung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir wahr es eher so... ich habe meinen Eltern unwahrscheinliche Schmerzen zugefügt, die ich mir nur von der Seele "arbeiten" konnte wenn ich sie mir selbst zufüge ;) frag nicht wie man auf solche Gedankengänge kommt :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschiedlich^^ lässt sich definitiv nicht genau definieren. Jeder hat seine eigenen grund es zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fxckyou
30.08.2015, 02:27

wofür?

0

Es ist eine Befreiung und ein Zeichen dafür das man noch "lebendig" ist. Es gibt in so einer Situation keine Alternativen für die Betroffenen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neurodoc
30.08.2015, 02:31

Es ist kein Zeichen daß man lebendig ist, sondern eine krankhafte Störung.

0
Kommentar von StopAskingMe
30.08.2015, 02:33

Für uns ja, für die Betroffenen nicht. Ich bin selbst mit so einem Menschen befreundet und habe Familienangehörige die sowas erleben mussten....

0

Weil sie sich selber die Schuld für alles geben und diesen Hass auf einene selber lässt man dann aus, indem man seinem Körper selber Schaden zufügt. Andere schlagen ihren Kopf gegen die Wand, andere ziehen sich fest an den Haaren... und manche ritzen sich eben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe damit angefangen als ich mich in meinen Psychischen Frust wortwörtlich reingefressen habe. Und dazu leide ich noch an 2-3 Psychischen Krankheiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerer Druckabbau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Mode ist.So viele Borderliner können doch gar nicht unter uns sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fxckyou
30.08.2015, 02:30

was hat bitteschön borderline damit zu tun?

0
Kommentar von Farriy
30.08.2015, 02:31

Ritzen =/= borderline. Sollte man mit dem nickname "neurodoc" aber wissen.

0
Kommentar von fxckyou
30.08.2015, 02:31

das hat auch nichts mit mode zu tun... wenn du davon keine ahnung hast dei einfach leise ;)

0
Kommentar von fxckyou
30.08.2015, 02:35

SVV kann auch völlig ohne borderline entstehen! natürlich gibt es eeitaus mehr leute die an SVV leiden anstatt an Borderline

0
Kommentar von Farriy
30.08.2015, 02:38

Es gibt genügend borderliner die sich nicht selbst verletzen, und leute die sich selbst verletzen aber kein borderline haben.

Für borderline gehört VIEL MEHR dazu, als sich "nur" zu ritzen. Es ist ein kompliziertes krankheitsbild mit nicht so einfachen diagnosekriterien. Also BITTE halte dich mit deinem unwissen zurück.

0
Kommentar von Farriy
30.08.2015, 02:57

"Nach ,meiner Auffassung, und meines wisens auch nach Auffassung der WHO ist ein selbstverletztendes Verhalten keine eigenständige Störung."
- Da hast du dir ja selbst schon gesagt, dass man ritzen nicht mit borderline gleich stellen sollte ;)

"Nach meiner Erfahrung ist Borderline unterdiagnostiziert."
- da liegst du mit deiner Erfahrung falsch.

0

Was möchtest Du wissen?