Wieso fällt man eigentlich beim Schlafen nicht aus dem Bett?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt Regionen im Gehirn, die den Schlaftrhythmus steuern (Schlafzentrum). Wärend des Schlafs werden die Bewegungsabläufe normalerweise nahezu abgeschaltet; ähnlich eines Skilangläufers der sich auf die Strecke vorbereitet: Die Bewegungsabläufe finden im Hirn tatsächlich statt - die Nervenzellen lernen - die Bewegungen sind jedoch (im Normalfall) sehr gering.
Während des Schlafs sind zahlreiche Körperfunktionen verändert. Im Schlaf sinkt die Herzfrequenz, der Blutdruck und die Körpertremperatur. Die Atmung wird flacher und regelmäßiger, die Muskelspannung lässt nach. Die Augen sind geschlossen, das Gehör bleibt funktionsfähig. Das Bewusstsein ist eingeschränkt. Diese Veränderungen sind jenach Schlafphase unterschiedlich.
Warum fallen manche dennoch aus dem Bett? Genau kann ich das nicht sagen, da ich kein Arzt bin. Soweit ich jedoch (zu wissen mein) weiss, hängt dies mit einem unruhigen Schlaf zusammen; Schlafstörungen, gestörte Schlafphasen.

Ich schließe mich da rigado an, was das Nicht-Rausfallen betrifft.


zum Herausfallen: ich denke, dass das Rausfallen mit unruhigem Schlaf, mit den Träumen, zu tun hat. Ich hab mal geträumt, ich läge ganz außen vom Bett, wollte mich an meinen Mann rankuscheln. Ich lag aber in Wirklichkeit mitten im Bett und hab ihm mit dem Heranrücken im Schlaf eine Kopfnuss verpasst, wovon wir beide wach wurden. Mir tat die Stirn weh, ihn hab ich voll auf der Nase erwischt. Seitdem schläft er immer ganz außen...

Da das Unterbewusstsein, das alles steuert, nicht schläft. Man erstickt ja auch nicht und das Herz schlägt auch weiter.

Ist mir als Kind ab und zu passiert, später nicht mehr.

Schläft man als Erwachsener vielleicht ruhiger ??

Wie du siehst, fallen anscheinend doch einige aus dem Bett.

Liegt wahrscheinlich auch daran, wie und wo man schläft

Ist mir auch schon 1 x passiert.

Interessant ! Und dann..? komm schon erzähl mal..:-))

0
@solf1

na was wohl? hochgerappelt und wieder ins warme bett gekrochen! das machst du doch auch immer ;-))

0
@HelmutRn

jetzt meinst du, daß ich aus dem Nähkästchen plaudere? Irrtum!!!

Aber solf fällt nur aus dem Bett, wenn's Elephäntli in der Garage Schluckauf hat ;-)))

0

Darum: http://www.stern.de/wissenschaft/medizin/:Schnarchen-Endlich-Ruhe-Bett/548595.html?eid=548671

Na das frag mich nochmal, wenn ich morgens wieder draußen liege. Warum werden dann vor so viele Betten, vor allem bei alten und Kindern Gitter vor die Betten gemacht? Damit sie nicht rausfallen.

Was möchtest Du wissen?