Wieso fällt es manchen Menschen so schwer verlieren zu können?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich finde den Begriff "Niederlage" irgendwie unmöglich. Sieg oder Niederlage? Gibt es nichts dazwischen? Man lernt doch vom Baby-Alter an immer ein Stück mehr im Leben. Wenn man Laufen lernt, es nicht gelingt, fällt man hin. Ist das eine Niederlage? Eher nicht - man steht auf und versucht es wieder, bis es irgendwann richtig funktioniert. Und so ist es im ganzen Leben.

Man sollte nicht alles, was nicht auf Anhieb funktioniert oder zum Erfolg führt, als Niederlage ansehen. Besser als Möglichkeit, begangene Fehler oder Sichtweisen zu korrigieren, verbessern oder sonst was. Ansonsten macht man sich selbst nur klein, was nicht toll für das Selbstbewusstsein ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?