Wieso fällt der Biskuitboden immer in der Mitte zusammen?

4 Antworten

Ich habe schon immer gern gebacken, aber mit dem Biskuit stand ich ewig auf Kriegsfuß, besonders gerade dann, wenn meine Schwiegereltern sich zum Kaffee angemeldet hatten. Ich hätte platzen können! Und dann habe ich das Biskuitbacken nach dem Dr. Oetker System entdeckt und seitdem: No problems! Hier das Grundrezept: Alle Zutaten fertig abgemessen bereitstellen! Form vorbereiten (Boden entweder fetten, aber besser mit Backpapier belegen, Springformrand schließen ABER NICHT FETTEN!!!!) 4 Eier (M) - wenn größere dann reichen auch 3 Stück - mit 4 El sehr heißem Wasser mit dem Handrührgerät 1 Minute full Speed aufschlagen. 150 g Zucker mit 1 Pck. Vanillezucker während 1 Minute weiterschlagen einrieseln lassen. Dann weiter mit Speed 2 Minuten weiter schlagen. 100 g 405er Mehl, 100g Speisestärke und 3 gestrichene Tl Backpulver mischen/sieben und in 2 Portionen auf niedrigster Stufe oder mit dem Schneebesen per Hand vorsichtig unter die Schaummasse ziehen. SOFORT mit Gefühl in die Form füllen und SOFORT backen bei Ober-/Unterhitze: etwa 180°C, Heißluft: etwa 160°C - besser ist Ober-/Unterhitze. Hinsichtlich der Einschubhöhe die Gebrauchsanweisung des Herdherstellers beachten, falls nicht vorhanden Mitte auf Rost wählen. Backzeit etwa 35 Min. Wenn man sich daran hält, klappt es mit Sicherheit. Wichtig ist: Küchenwecker für die Aufschlagzeit stellen. Selbst nach 11 Jahren mit diesem Rezept schlage ich jeden Teig exakt nach Küchenwecker. Beim Backen muss man einfach stur sein. So, und wer das jetzt nicht richtig verstanden hat, kann sich das hier: http://www.oetker.de/oetker/html/default/debi-6bumac.de.html noch einmal bebildert anschauen und dann auch sehen wie und wann der Biskuit wieder aus seiner Form kommt. Den Boden kann man völlig ohne Probleme mindestens 1 x mit einem langen Sägemesser teilen und wenn man etwas geübt hat auch durchaus 2 x. Nur Mut! Fehler werden mit der Füllung ggf. ausgeglichen *grins

Ich hätte da mal eine Frage. Weil mir Biskuitboden irgendwie nie richtig gelingt, hab ich jetzt eben das Rezept von Dr. Oetker ausprobiert und jetzt wollte ich wissen, wie hoch der Boden dann am Schluss bei dir ist, also wie sehr er aufgeht, weil bei mir ist er jetzt vielleicht 3 cm hoch. Gehört sich das so oder hab ich was falsch gemacht?

0
@lena91

Wenn du eine Form mit 26 cm Durchmesser genommen hast, dann sind 3 cm zu wenig. Gemessen habe ich es noch nie, aber nach kritscher Betrachtung meines Formrandes eben, dürften es zwischen 4 und 5 cm - Tendenz zu 5 - sein.

0

Bei Biskuit nie die Herdtür während des Backvorganges öffnen - das könnte schon der Grund sein. Wenn er fertig gebacken ist, steck einen Kochlöffel (ich mach es immer so) zwischen Tür und Herd und lass ihn so langsam abkühlen.

das problem habe ich auch oft: ich bin dazu übergegangen, wenn es wirklich wichtig ist, dass ich den teig in 3 flachen bisquitt-böden ausbakce und schon hat sich die kiste. wenn die cteme und alles mal daruf sind, merkt es kein menschen und das problem mit dem schneiden ist auch aus der welt... lg

das ist ja super!

0
@Madola

freut mich... und bevor man kapituliert und verzweifelt, muss man halt zu andern möglichkeiten übergehen. und mache dir keine sorgen wegen der höheren stromkosten wegen 3x backen: wenn du die kosten für die zutaten hochrechnest, wenn du aus verzweiflung immer und immer wieder einen "hohen" bisquitt machen willst, zahlst du bei weitem mehr drauf. lg

0

sollte man hunden die krallen schneiden

Eine freundin von mir muss alle drei Monate zum hundefiseur weil sonst ihr fell verknottet und dann lässt sie ihren hund immer die krallen schneiden ich weiß auch das sich die hunde die krallen selber abwetzen auf der straße aber ich habe gelesen das man mit hunden nicht so auf harten boden laufen soll weil das auf die gelenke geht deswegen laufe ich auch meistens immer am wiesengrund auf ner großen wiese spazieren. Meinen hund seine krallen sind auch sehr brüchig un d kommen mir auch lang vor sollte ich sie schneiden lassen ? Danke in vorraus

...zur Frage

Zu viel Sahne in der Mitte des Kuchens. Was tun?

Hallo. Meine Mutter fragte mich ob ich ein kuchen Für morgen(Sie ist wo eingeladen) backen könnte. Das habe ich dann gemacht. Und zwar habe ich eine Fanta Schnitte gemacht. Das Problem ist dass ich in der mitte zu viel der Quark-Sahne getan habe. Ich habe es erst bemerkt als ich den Ring abgenommen habe. Was soll ich jetzt machen? Also der erste Boden ist dünn dann kommt die Schicht sahne die 5x so groß ist und dann wieder der BiskuitBoden. Soll ich den Boden weg nehmen, Ein bisschen sahne weg tun und den Boden wieder drauf tun?

...zur Frage

schokosahne-Torte backen

meine Schwester und ich wollen für heute Nachmittag eine Schoko-Sahnetorte backen. also wir haben schon ein Wiener Boden dunkel gekauft ( drei teilig ) . Dazwischen muss jetzt noch Schokosahne. Aber in den Rezepten wo wir gefunden haben muss überall die Sahne eine Nacht in den Kühlschrank. Kennt jmd. Ein Rezept wo man diie Sahne nicht über Nacht stehen lassen muss ? oder geht des nicht anders :( Wäre sehr erfreut über schnelle Antworten.

...zur Frage

Hi, kann man einen Biskuitboden eigentlich mit Erdbeeren rot Färben?

Ich würde gerne euren Rat haben ob ihr meint dass man mit Erdbeeren einen Selbstgemachten Biskuitboden rot färben kann. Mein Gedanke wäre aus den Erdbeeren ein Püree erstellen und unter die Biskuitmasse heben und anschließend backen. Meint ihr das könnte funktionieren? Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?