Wieso essen Moslems kein Schwein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil der Prophet sich das Verbot der jüdischen Religion als Vorbild genommen hat! Im 3.Buch Mose sind die Speisegesetze enthalten, di das u.a. vorschreiben. Das Schwein war früher Hauptverbreiter von Trichinen als Krankheitserreger.

Mohammed konnte gar nicht lesen, er war Analphabet. 

2
@354664

Von Lesen habe ich nichts geschrieben,  jedenfalls ist das identische Verbot längst im Laviticus enthalten gewesen, bevor der Prophet lehrte und schreiben ließ!

0
@Cougar99

Hast du auch Quellen, dass er sich dieses zum Vorbild genommen hat? Hab ich jedenfalls noch nie davon gehört. 

0
@354664

War ja wohl damals und dort Allgemeinwissen, Juden und Araber lebten damals nachweislich verträglich miteinander. Ausserdem betrachtet der Islam die Völker des Buches nicht generell als Gegensatz, Abraham der Bibel ist Ibrahim der islamischen Tradition usw.

0

Das ist absolut richtig. Sogar in der Bibel wird es doch verboten....

0

natürlich konnte er lesen!

0

Weil Allah es nicht will.

Weil das Schwein als unrein angesehen wird. Wenn Man sich mal näher damit auseinandersetzt, ist das Schwein tatsächlich alles andere als gesund. (Auch im Vergleich zu anderen Fleischsorten)

Ich glaube, weil es als "unrein" gilt.

Weil es ein unsauberes tier ist, es frisst sogar den eigenen cot

Quark

0

was quark? stimmt doch

0

Was möchtest Du wissen?