Wieso essen Moslems kein Schwein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil das Schwein als unrein angesehen wird. Wenn Man sich mal näher damit auseinandersetzt, ist das Schwein tatsächlich alles andere als gesund. (Auch im Vergleich zu anderen Fleischsorten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über 5 Milliarden Menschen essen Schwein und werden nicht krank, werden  sogar älter als die Orientalen, aber  zugeben,  dass sich da einer geirrt hat 1 zu 5.000.000.000 da fehlen jedem normal denkenden  die Worte.

Die Selbstmordbomber glauben auch das sie in das Paradies kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Prophet sagte, dass wir es nicht essen dürfen.

"Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist. Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist allverzeihend, barmherzig.“

Koran 2, 173

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3plus2
16.04.2016, 18:27

Über 5 Milliarden Menschen essen seit über tausend Jahren Schweinefleisch, ist das nicht ein unschlagbarer Beweis, dass Schwein nicht schädlich sein kannt!!!

Ein einziger Prophet behauptet das Schwein krank macht !!!

1 zu über 5 Milliarden, wer hat da wohl Recht????

0
Kommentar von tarik777
26.04.2016, 00:41

Du musst dir mal vorstellen, wie würde deine Gesundheit aussehen, wenn du zum Beispiel paar Monate auf Schweinefleisch verzichtet. Glaub mir es gab Studien, die deutlich zeigten, dass man deutlich gesünder drauf ist, als wenn man Schwein isst.

0

Weil das in einem sehr alten Buch steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal was von Googel gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anna2708
12.11.2015, 15:23

Wozu gibt es dieses Portal ?!

1

Weil der Prophet sich das Verbot der jüdischen Religion als Vorbild genommen hat! Im 3.Buch Mose sind die Speisegesetze enthalten, di das u.a. vorschreiben. Das Schwein war früher Hauptverbreiter von Trichinen als Krankheitserreger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 354664
12.11.2015, 15:22

Mohammed konnte gar nicht lesen, er war Analphabet. 

2
Kommentar von CosaNostra
12.11.2015, 21:21

Das ist absolut richtig. Sogar in der Bibel wird es doch verboten....

0
Kommentar von luvU2
17.06.2016, 16:09

natürlich konnte er lesen!

0

Weil Allah es nicht will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur darauf zurückzuführen, dass Schweinefleisch besonders schnell verdorben ist in der Region von Mohammed. Lustig, dass deswegen so viele Muslime Schweinefleisch verabscheuen, die wissen gar nicht, was sie damit verpassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anna2708
12.11.2015, 15:23

Dem Stimme ich persönlich nicht zu danke für deine Antwort. Aber ich sehe Schweine als Lebewesen und nicht als Lebensmittel.

0
Kommentar von Pfaffenhofener
12.11.2015, 15:40

Richtig.

Ähnlich ist es in Bayern, wo es heißt, die Weißwürste dürfen das 12 Uhr-Läuten nicht hören (man muß sie vorher essen).

Das stammt auch aus einer Zeit, in der es noch keine Kühlschränke gab und die Weißwürste dann recht schnell schlecht geworden sind.

Der Unterschied zum Islam ist, daß die Bayern sich weiterentwickelt haben. Den Spruch gibt es zwar immernoch, aber dank Kühlschrank hat man sich den neuen Gegebenheiten angepaßt und kann nun auch nach 12 Uhr seine Weißwürste genießen ;)

3
Kommentar von furkansel
12.11.2015, 19:23

Doch ich weiß was ich verpasse. ich aß in der fünften klasse auf der Klassenfahrt ausversehen schweinefleisch und ich muss sagen dass es mir ganz und gar nicht geschmeckt hat. Hab mich am Anfang gewundert warum das so komisch schmeckt und erst später wurde es mir klar.

0

Was möchtest Du wissen?