Wieso essen manche dünne Menschen voll viel und werden nicht Fett während manche dickeren Leuten fast nichts Essen und einfach nicht abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf der einen Seite der Stoffwechel, welcher auch erblich bedingt sein kann. Deswegen haben zum Beispiel dicke Eltern auch dicke Kinder. Natürlich nicht alle - aber da muss man sich ja nur mal umschauen.

Dann hat das auch mit der Art der Ernährung zu tun. Wann esse ich was und wieviel. Aber das ist - meiner Meinung nach - so das "unwichtigste" an der ganzen Geschichte. Meine damit, dass sowohl einseitige Ernährung dazu beitragen kann, bzw. natürlich ist es ein Unterschied ob ich einen Teller Nudeln esse oder 1KG Schokolade und dazu 2 Pizzen (übertrieben).

Am wichtigsten finde ich das regelmässige Essen, damit der Körper sich darauf einstellen kann! Wenn der Körper weiß, dass er jeden Tag zu den selben Zeiten seine Nährstoffe usw. bekommt, dann kann er das nehmen und alles überschüssige ausscheiden. Anders, wenn ich Montags 1x esse, dann 2 Tage nix, dann Donnerstags 5x und dann ganz viel und dann wieder eine Woche nix. Da denkt sich der Körper - die überschüssigen Nährstoffe speicher ich lieber mal ein, da ich nicht weiß, ob ich heute noch Energie bekomme oder morgen oder erst nächste Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

viele sagen, dass es zwei verschiedene typen menschen gibt. zum einen der der zu mehr gewicht neigt und welche die zu wenige gewicht neigen. das liegt in der Veranlagung. die mit mehr haben aber weniger mit Herzinfarkt oder Schlaganfall Risiko zu tun, während bei denen mit weniger, die aber viel essen, die Organe von innen verfetten und das krankheitsrisiko höher ist .

Hoffe ich konnte helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DustFireSky 19.01.2016, 20:50

Da wollte sich wohl einer ein paar Pfunde zu viel schön reden oder ? Es ist dreimal gesünder Normalgewicht zu haben als zu viel!

0

Grob formuliert - weil der Stoffwechsel eines jeden Menschen anders ist.
Liegt auch an den Genen und der Vererbung dieser an die Kinder.

So ab 30-35 Jahre ändert sich in der Regel der Stoffwechsel, wer bis zu dem Alter viel Essen konnte und nicht großartig zu nahm merkt möglicherweise ab 30 Jahre das der Körper anders reagiert und jetzt mehr Fett ansetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DustFireSky 19.01.2016, 20:51

Unterschreibe ich!

0

Genetisch bedingt oder einfach einen höheren Stoffwechsel.

Mich freut das auch immer soviel essen zu können wie ich will :D Da werden manche richtig neidisch :P

Und wie schön das ist sich Monatelang nicht auf die Waage zu stellen und die dann immer noch das gleiche anzeigt.

Ich will nicht alles schön reden. Es gibt auch eine Schattenseite. Wenn man wirklich ein bisschen zunehmen möchte wird das richtig schwierig! Das ist mitunter schwerer als abzunehmen für solche Leute :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google doch mal nach "Stoffwechsel" oder "verstoffwechselung".

Manch ein Mensch hat so einen guten Stoffwechsel, dass er eben schnell verdaut und das Essen sofort in Energie umsetzt.

Andere essen und das Essen wird nicht gleich verdaut, es setzt als Fett an und die leute werden dicker.

Das ist wie bei einem Motor vom Auto. Die einen Autos fahren mit 20 Liter pro 100km und die anderen verbrauchen 4 Liter auf 100 KM. 

Ok, das Bspw. hinkt, aber so in etwa ist das halt.

Schau mal nach Stoffwechsel im internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PeterP58 19.01.2016, 20:51

Naja, so sehr hinkt der Vergleich nicht. Ist etwas unglück gewählt und/oder formuliert in dem Zusammenhang. Aber letztendlich verbrauchen beide Auto 20 Liter! Die einen halt nach 100km, die anderen nach 500km :)

0
Silverhead2010 19.01.2016, 20:53
@PeterP58

schön gerechnet....ich meinte aber damit, dass der eine körper halt effizienter arbeitet und der andere körper nicht so effizient arbeitet, um bspw. eiweise und kohlenhydrate schnell aufzuspalten und zu verbrennen im körper. 

0

Liegt am Stoffwechsel. Leute mit gutem Stoffwechsel können umso mehr essen ohne sonderlich zuzunehmen. Die mit wederum schlechtem Stoffwechsel nehmen schneller zu auch wenn sie weniger essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?