Wieso essen die Chinesen Ratten und Fledermäuse?

4 Antworten

Es gibt andere kulturen auf der welt, nur weil es für dich vielleicht komisch ist heißt das doch nicht dass sie es nicht essen können? Vielleicht finden sie es ja auch seltsam wenn wir rindfleisch essen. Trotzdem essen auch nicht alle das, es gibt hier ja auch leute die kein rindfleisch mögen. Außerdem sind vieles auch vorurteile, und wenn schon; lass sie doch essen was sie wollen?

Ich glaube Chinesen sind das einzige Volk auf dieser Welt die solche Tiere essen.... von daher kann man sagen dass es seltsam ist. Wegen denen ist CoronaVirus gekommen

0
@BananaMilch215

Woher weiß du das? Kannst du belegen?

Eine Gegenfrage:

In den letzten 10 bis 20 Jahren ist in westlichen Ländern, allen voran den USA, ein regelrechter Hype um Plazenta-Globuli und Plazenta-Rezepte entstanden.

Und mittlerweile lassen auch hierzulande nicht nur Promi-Frauen ihre Plazenta zu sogenannten „Plazenta-Nosoden“ (Globuli oder Salben aus der Plazenta) verarbeiten oder bereiten sie nach einem Plazenta-Rezept zu.

https://www.genialetricks.de/plazenta-essen-plazenta-globuli/

https://www.hessel-apotheke.de/plazentanosoden-detail.html

Hast du dies auch gegessen oder genommen?

1
@BananaMilch215

Überleg mal. In vielen asiatischen ländern werden zum beispiel lebende oktopus oder kugelfische gegessen. Das ist eben die kultur von den leuten. In südamerika werden auch andere sachen gegessen, genauso wie zum beispiel in thailand oder sonst wo. Die inuit essen glaube ich auch robben aber das ist denen kultur, ich verstehe echt dein problem nicht. Wenn du diese sachen so schlimm findest, dann sei doch einfach froh dass du nicht gezwungen bist das zu essen und gib dich damit glücklich? Lass die leute doch leben wie sie wollen? Und dass das coronavirus so entstanden ist, ist nicht richtig und ein wirklich sinnloses argument.

2

Ich bin seit Mittel 90er Jahren immer privat oder geschäftlich dort.

Ich habe dort noch NIEMALS erlebt, dass dort die Leute Ratten gegessen haben.

Das gilt auch für Fledermäuse.

Zudem:

Laut Albert-Schweitzer Stiftung:

"Der durchschnittliche Chinese isst heute 63 kg Fleisch pro Jahr, Tendenz steigend. In Deutschland liegt der Pro-Kopf-Verzehr von Fleisch bei etwa 60 kg pro Jahr."

https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/china-fleischkonsum

Deswgen laut statistische Bundesamt gehen inzwischen ca. 30% aller Schweinefleisch-Exporte von Deutschland bereits nach China:

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2020/09/PD20_N058_51.html

Auch eine Gegenfrage:

In den letzten 10 bis 20 Jahren ist in westlichen Ländern, allen voran den USA, ein regelrechter Hype um Plazenta-Globuli und Plazenta-Rezepte entstanden.

Und mittlerweile lassen auch hierzulande nicht nur Promi-Frauen ihre Plazenta zu sogenannten „Plazenta-Nosoden“ (Globuli oder Salben aus der Plazenta) verarbeiten oder bereiten sie nach einem Plazenta-Rezept zu.

https://www.genialetricks.de/plazenta-essen-plazenta-globuli/

https://www.hessel-apotheke.de/plazentanosoden-detail.html

Hast du dies auch gegessen oder genommen? Plazenta=Mutterkuchen

Übrigens ist Nutria bei vielen in DE auch sehr beliebt. Das ist auch nur eine große Wasserratte. Das war früher ein Arme-Leute-Essen und gilt heute als Delikatesse.

Ich denke mal weil sich viele nichts anderes leisten können

Woher weißt du das?

Laut Albert-Schweitzer Stiftung:

"Der durchschnittliche Chinese isst heute 63 kg Fleisch pro Jahr, Tendenz steigend. In Deutschland liegt der Pro-Kopf-Verzehr von Fleisch bei etwa 60 kg pro Jahr."

https://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/china-fleischkonsum

Hättest du angesichts der Hetztiraden manchmal hier vermutlich auch nicht gedacht - oder?

1
@Norbert981

Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das mag vielleicht für die Großstädte gelten, aber China hat immer noch einen großen Anteil armer Menschen.

0
@Maldweister74

meinst du nicht, dass es dann einfacher ist ein Hühnchen irgendwo rumlaufen zu lassen?

im übrigen wurde früher auch mehr Flora gegessen und selten Fauna. Das geht heute auch - in China zumindest. Hier geht das nicht, weil das Angebot wenig Abwechslung bietet.

0

Was möchtest Du wissen?