Wieso erzählte Trump eine Lüge über Schweden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn ihm das in den Kram passt, erzählt er eine dreiste Lüge nach der anderen. Dass ihm gut unterrichtete Amerikaner und die Presse nicht glauben, ist ihm klar. Solange ihm seine treuen Anhänger und Fans den Stuss, den er so von sich gibt, abkaufen, ist ihm das aber egal.
Bis jetzt kommt er leider damit durch.

So etwas wie "Scham" kennt dieser Typ, der sich aufführt wie ein bockiges Kind, nicht. Jeder normale Mensch könnte nicht mehr in den Spiegel schauen. Kraft seines Amtes, glaubt dieser Egomane, dass er auch Herr über die Wahrheit ist. Sich hinzustellen und der Presse vorzuwerfen, sie würde nur "Fake News" verbreiten, während man selber ein notorischer Lügner ist ...

Wenn nicht die ganze Welt unter den Kapriolen eines Trump zu leiden hätte, würde ich mich nicht so aufregen und könnte vielleicht sogar darüber lachen.

https://www.tagesschau.de/ausland/last-night-in-sweden-103.html

Allmählich denke ich, irgendjemand füttert ihn mit derartigem Unsinn. Er ist mal wieder der Einzige, davon weiß, weil die Presse ja alles verschweigt. Vermutlich glaubt er alles, was nicht von der bösen Presse kommt. Man darf fürchten, dass dieser Mensch geistig nicht gesund ist. 

Vielleicht denkt er auch, Schweden ist eine Stadt in Pakistan (Belgien ist ja auch eine schöne Stadt, seiner Ansicht nach), wo es einen sehr schlimmen Anschlag auf einen Sufi-Tempel gegeben hat. Oder er denkt, Schweden ist ein anderes Wort für Sufi, wer weiß...

Seine Sprecherin hat ja auch schon mal einen Anschlag erwähnt, der nie stattgefunden hat. Den die Presse angeblich auch verschwiegen hat, als ob das mölich wäre, bei einem Anschlag, wo es auch ja immer massenhaft Zeugen gibt, die sicher nicht schweigen würden.

Trump erfindet gerne mal Dinge, wenn ihm die Argumente ausgehen. So auch in diesem Fall. Er hat allerdings keine Lüge IN Schweden erzählt, sondern eine ÜBER Schweden.

Wahrscheinlich hat es gerade gut in seine Rede gepasst. Trumps Erfolg basiert unter Anderem darauf, dass er die Leute anheizt und anstachelt - dafür erfindet er manchmal Dinge.

Die Schweden haben aber sehr gut und humorvoll auf Trumps Lüge reagiert, wie man hier sehen kann: http://www.bento.de/today/donald-trump-spricht-von-fluechtlingsvorfall-in-schweden-den-es-nie-gab-1201467/

Bitterkraut 19.02.2017, 20:30

Ja, die Schweden fragen sich, was der so raucht... :)

3

Er hat gelogen,  weil es ihm bisher  immer genutzt hat. Der Lärm de Lügen verdeckt seine Absicht. 

Bitterkraut 19.02.2017, 20:24

Na ja, selbst die dümmsten Amerikaner glauben nicht, dass es einen Anschlag in Schweden gegeben hat, weil es keinen gab und die halbe Welt rätselt, wie der darauf kam. Allmählich denke ich, sein Narzissmus geht in eine Art Senilität über. Ausgelöst vom Wahlerfolg. Der Mann scheint krank zu sein. Früher hätte man gesagt, der schnappt über ;)

4
Rheinflip 19.02.2017, 21:15
@Bitterkraut

Er ist nicht krank,  er bzw seine Leute verfolgen eine sehr klare Choreographie.  Es geht ihm/;ihnen,  so die hier de AfD, im die Zerstörung des Systems.  Bannon von BreitBart ist da eindeutig.  Dr Lärm und das Irrer Rufen verdeckt das.

 Deswegen der andauernde Wahlkampf  und die Entmachtung von Presse und Justiz. 

2
Bitterkraut 20.02.2017, 18:56
@Rheinflip

Ja, Bannon ist aber nicht so blöd, dass er Trump so offensichtlich Lügen reinquatscht. Er will doch die Presse kaltstellen und nicht, dass sein Marionette sich vor der ganzen Welt und auch vor Amerika und seinen Wählern so lächerlich macht. Scheitert Trump, ist Bannon auch raus. 

0

Die bisher vorliegenden Antworten sind alle von tiefer Aversion gegenüber Trump geprägt, wozu der Mann zweifellos sehr viel beigetragen hat. Ja, er ist ein Narziss und ein Pöbler und wohl auch ein schlechter Mensch. Jedoch weise ich darauf hin: Dieser Mann will etwas bewegen. Er ist gegen den ungezügelten Freihandel, gegen grenzenlose Einwanderung und gegen das Sicheinkuscheln in bestehende Strukturen wie EU und NATO. Was daran soll so schlecht sein??? Zu Schweden: Ja in der Nacht ist in Schweden nichts passiert.Fakt ist aber,dass die Zahl der Vergewaltigungen in Schweden parallel zur asylgetriebenen Einwanderung erheblich gestiegen ist. Siehe den Trumpartikel in WEB.De vom 20.2. Vom Grunde her hat also dieser unsympathische Mensch recht. ,

Bitterkraut 20.02.2017, 19:38

Ja, er ist gegen den ungezügelten Freihandel aber für freien Börsenhandel. Er hat der Wallstreet wieder freies Zocken versprochen. 

Er läßt illegale abschieben, Mütter von Kindern trennen, alte Menschen, die seit Jahrzehnten sich nix haben zuschulden kommen lassen, abschieben, nicht Kriminelle und Drogendealer first, nein Mütter, deren Kinder Amerkikaner sind. Ist das ne Art, was zu verändern? Macht man das so?Ist das keine Vergewaltigung?

Das ist Bannon. Der Einflüsterer. 

0

Trump verläßt sich darauf, dass seine Wähler 

1. Nicht wissen wo Schweden liegt.

2. Keine seriösen Tageszeitungen lesen.

3. Keine seriösen Nachrichtensendungen sehen.

Nicht geklärt ist,  ob das auch auf Trump selbst zutrifft.

adabei 19.02.2017, 21:03

4. Sowieso nur lesen, was er twittert.

3

Ich würde es nicht als Lüge bezeichnen, da er vermutlich selbst nicht mal so ganz wusste wovon er gerade spricht. War halt verwirrtes Gebrabbel. Wobei "letzte Nacht in Schweden" bestimmt mal wieder eine Frau von einem Flüchtling vergewaltigt wurde. Ist in Schweden, besonders in Malmö, ja inzwischen Alltag.

Wieso? Der Herr erzählt viel, wenn der Tag lang ist!

Hab ein wenig Mitleid mit ihm, er weiß es doch nicht besser! 

der möchte sich nicht in die katen schauen lassen? der möchte nur ablenken dafür sind alle mittel recht?

höre mal wie sein geschäft steil war? wie seine wahl veranstalungen waren?

es gibt nur eines:

wer nicht für ihn ist, der ist gegen ihn?

so auch mit der presse?

so gibt es noch mehr menschen die so handeln und die geschichte ist voll damit?

JulieSmith 07.04.2017, 21:53

...du solltest vielleicht erstmal schreiben lernen? xD

0
robi187 07.04.2017, 21:59
@JulieSmith

werfe der den ersten stein der keine behinderung hat?

0

Er lügt über alle Länder, denn sein Motto lautet: Amerika first. Er lässt alle Länder schlecht da stehen um selber besser zu wirken.

Was möchtest Du wissen?