Wieso erhöht eine Firma ständig ihr Stammkapital?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wo bitte ist in dieser von Dir angegebenen Bilanz ein Stammkapital" ausgewiesen, das auch noch ständig erhöht wird?

Ich finde nur einige Bilanzposten, aber keinen Posten "Stammkapital".

Vielleicht reicht aber auch meine 40- jährige Erfahrung nicht aus, die von Dir aufgeführten Zahlen richtig zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von masterholzhirn
25.02.2017, 17:35

Hallo, meine Frage war vielleicht zu einfach gestellt. 1. die Grundfrage ist wie so erhöht eine Firma ständig ihr Eigenkapital um minimale Beträge zum Beispiel 400 € oder 2000 €, hat dies irgend einen Sinn? Explizit bezieht sich diese Frage nicht auf oben genannte Firma (Bilanz).

Was ich also wissen möchte ist, und mir ist das schon sehr oft aufgefallen, dass Firmen die pleite sind oder zumindest einen nicht gedeckten Fehlbetrag ausweisen (ich beziehe mich konkret nicht auf oben genannte Firma) mit dem Eigenkapital Spiele spielen. Gibt es also irgend einen Sinn dahinter, kann man da irgendetwas verdecken?

Die genannte Firma KA 18 weist im Bundesanzeiger mehrfach Stammkapital Veränderungen aus zum Beispiel am 21 9. 2016, am 2.11.2016, am 19.7.2016, am 3.6.2016 am 4.3.2016 usw. usw.

macht man das weil eventuell eine Zahlungsunfähigkeit droht? Insolvenzvermeidung?

Leider kann ich die Bilanz hier nicht richtig reinkopieren

A. Eigenkapital 0,00

B. Rückstellungen 12.400,00

C. Verbindlichkeiten 1.172.959,95

Summe Passiva 1.185.359,95

A. Anlagevermögen 26.751,00

B. Umlaufvermögen 209.628,26

C. Rechnungsabgrenzungsposten 5.575,93

D. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 943.404,76

Summe Aktiva 1.185.359,95


Mich würde nur interessieren wieso eine Firma ständig das Eigenkapital verändert

0
Kommentar von masterholzhirn
25.02.2017, 17:42

Ach so, und natürlich war die Aussage Stammkapital falsch ich meinte natürlich Eigenkapital

0

Was möchtest Du wissen?