Wieso ergreift mir gegenüber eigentlich mir jemand Initiative?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht bist du auch nur ein Mittelding, weil du zu unauffällig bist. Oder zu 'uninteressant' für die anderen Klassenkameraden. Da kann man nicht viel gegen machen. Außer du verstellst dich für andere, was ich dir nicht empfehlen würde. Es ist aber auch schwer, eine fremde Person einzuschätzen und Vermutungen anzugeben, wenn man dich so nicht richtig erlebt hat. :)

Sei doch froh, dass du beste Freundinnen hast, die dich sehr wohl wahrnehmen. Andere Leute haben nicht mal Freunde und fühlen sich neben der Tatsache wie Luft behandelt zu werden auch einsam.

Daher.. erfreue dich doch an das, was du hast. :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meeew 28.10.2016, 22:41

Es sind nur enge Freundinnen und statistisch gesehen wird mich mindestens eine nicht mal als Freundin sehen 😅

0
Yuurie 28.10.2016, 22:42
@Meeew

Enge Freunde sind doch gute Freunde oder nicht? Und wieso sollte dich "statistisch gesehen" nicht mal eine dich als Freundin sehen? Woher hast du denn die Statistik? Klär mich mal bitte auf. :)

0
BigBang1988 28.10.2016, 22:49
@Meeew

Dann sind es wohl nur bekannte und keine Freunde. Freunde gehen aufeinander ein.

1
Meeew 28.10.2016, 22:52

Es gibt da so ne Studie wo man Menschen befragt hat wen sie als Freunde sehen und dann eben die benannten die selbe Frage.
Befund: jeder 2. hat nicht die Person mit angegeben als Freund, der sie als Freund gesehen hat.

Und ich bin mit niemanden so dick das ich ihn/sie als besten Freund bezeichnen würde. Ich hab immer das Gefühl das irgendwas noch zwischen einen steht.

0
Yuurie 28.10.2016, 22:57
@Meeew

Hmm ich glaube jetzt nicht unbedingt, dass an der Studie was dran ist bzw. würde ich meine Freundschaften nicht drauf festlegen, aber gut.

Also wenn die Freunde für dich nicht wie als beste/enge/gute oder generell als richtige Freunde anfühlen, dann kann man auch nicht von Freundschaften sprechen oder? So hart das jetzt auch klingen mag, aber eine Freundschaft fühlt sich (für mich) auch nach einer Freundschaft an. Dass man froh ist ihn/sie zu kennen, dass man gerne viel unternimmt (besonders, wenn man noch so jung ist und viel Freizeit hat), sich gegenseitig vieles erzählen bzw. anvertrauen kann und dass man eben füreinander da ist.. man sich gegenseitig mag.. wenn da gar nichts davon zutrifft, glaube ich eher, dass es keine Freunde sind.. zumindest nicht das, was sie für dich sein sollten.

1
Meeew 28.10.2016, 23:03

Treffen ist bei uns schwer da wir min 10 Kilometer auseinander wohnen. Und Miene Eltern sind immer gehen Übernachtungen also sehr ich sie in den Ferien so gut wie nie und sonst nur in der Schule.
Ich freu mich auch immer sie zu sehen. Sie sind nunmal die wenigen die sich mal um mich scheren, sind sie krank bin ich ganz allein.

Nur mental ist da immer irgendwas. Ich glaube da liegt eh nur an mir, das ich mich keinen Menschen die direkt vor mir stehen nicht anvertrauen kann. Sie erzählen mir schon sehr viel.

0
Yuurie 28.10.2016, 23:11
@Meeew

Hm, nennt man wohl Pech in dem Sinne. :)

Aber wenn das nur an dir liegt und du sagst, dass sie sich um dich scheren, sie dir viel anvertrauen usw.., wieso sagtest du dann vorher, sie würden dich nicht als Freundin sehen?

Ich verstehe diesen Widerspruch nicht. Das ergibt doch keinen Sinn. Ich glaube eher, dass du sie irgendwie nicht richtig als Freundinnen sehen willst, warum auch immer? Weil du dich ihnen nicht anvertrauen kannst? Hast du etwa Angst, dass sie sich von dir abwenden könnten und du dadurch verletzbarer wirst? Oder woher kommt das?

0
Meeew 28.10.2016, 23:22
@Yuurie

Mir fällt es schwer menschen überhaupt zu vertrauen. Ich weiß, dass ichmir wiederspreche und dass das was ich schreibe ziemlich sinnfrei ist, aber ich weiß nicht wie ich es besser in Worte fassen soll.

Ich habe es schon mehr als durch am ende wie ein häuflein elend z heulen, weil ich naiv war und Menschen nah an mich ran gelassen habe.das wird es wohl sein.

0
Yuurie 29.10.2016, 00:00
@Meeew

Wenn du aber nicht nochmal den Mut auf dich nimmst und keine Freundschaften mehr zulässt, wirst du am Ende auch ganz alleine sein... das solltest du dir auch bewusst sein.

Ich würde dir vorschlagen trau dich und öffne dich mehr deinen Freundinnen. Musst ja nicht schnell gehen. Du kannst das Tempo selbst bestimmen. Hauptsache, du machst es irgendwann.

0

Dieses Problem wirst du leider dein gesamtes Leben lang haben. Denn du wirst für immer in die schule gehen. Und deswegen gibt es auch nichts wichtigeres, als was deine Schulkameraden über dich denken. Du solltest dir sehr viel daraus machen und dich solange verändern, bis dich alle mögen. Denn wenn dich jemand nicht mag, dann bist du es nicht wert seine Zeit zu verschwenden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meeew 28.10.2016, 23:04

Sehr hilfreich wirklich.
Da glaubt man ja echt du hast mich total verstanden.

0

Vielleicht bist du ein wenig zu anhänglich..?
Ich weiß es nicht , da ich dich nicht persönlich kenne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meeew 28.10.2016, 22:39

Glaube ich nicht, ich bin meistens allein.

Oder ist es anhänglich wenn man mal mit den Rest "mitmischen" möchte?

0
Yuurie 28.10.2016, 22:48
@Meeew

Hmm das erinnert mich an eine Dame, die ich kannte. In meiner Berufschulzeit gab es ein Mädchen, die auch nie richtig Anschluss in der Klasse fand. Sie hat am Ende immer in meiner Gruppe rumgehangen, weil wir die nettesten waren. Aber da habe ich mich irgendwann gänzlich von ihr distanziert (bzw. in der Gruppe, wenn sie bei uns dran hing nur das Nötigste mit ihr geredet), weil sie egaaaaaal wo ich war, mir direkt am Hintern klebte. Aber so richtig. Sie hatte nie realisiert, dass ich mal meine Ruhe wollte und sie mich immer mehr genervt hat. Und sobald ich ihr das ins gesicht sagte, fing sie an zu weinen und beschimpfte mich als bösen Menschen. Weil ich ihr die Wahrheit sagte. So.. ja.. bekloppt einfach.

Falls du dich von der Art her ähnlich verhälst und dich überall ständig einmischst, reindrängelst und die Leute nicht mal Atmen lässt, sind sie vllt auch nur genervt von dir, von der aufdringlichen Art und sind höchstens nett zu dir, weil sie nicht 'gemein' sein wollen (wobei ich das ehrlich gesagt fieser finde, wenn sie nicht direkt ehrlich zu dir sind). So war sie nämlich auch, bis sie gegen Ende merkte, dass am Ende noch über sie gelästert wurde..

0
Meeew 28.10.2016, 22:54

Ich klebe niemanden am Hintern. Ich bin eh immer die Person die am schnellsten zu viel von anderen Menschen hat.

0
Yuurie 28.10.2016, 23:02
@Meeew

Hey, ich versuche nur der Sache auf den Grund zu gehen, das ist nicht leicht, das rauszufinden. :)

Soll jetzt nicht böse gemeint sein, aber vllt klebst du den leuten am Hintern und merkst es selbst nicht mal? Das kann ja auch sein. Wenn du schnell zu viel von Menschen hast, kann es auch sein, dass du das auch unbewusst ausstrahlst und dann denken die Leute sich "Oh, /ersie will wohl seine/ihre Ruhe" und nähern sich dir deshalb nicht. Oder sie haben das Gefühl, dass sie dir auf die Nerven gehen.

0

Kp wir kennen dich ja nicht um das beurteilen zu können. Also ich zumindest! Vielleicht Bit du zu egoistisch oder deine Freunde sind falsche 50er 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DUHMHAITTUHTWEE 28.10.2016, 23:43

Ich dachte der Spruch bezieht sich auf 50cent(also auf dem Rapper) deshalb dachte ich , dass der nur im englischen/amerikanischen existiert.

0
BigBang1988 28.10.2016, 23:51
@DUHMHAITTUHTWEE

Ich glaube das der Spruch daher kommt das wahrscheinlich die meisten Blüten als 50er gedruckt wurden. Wahrscheinlich DM wie Euro 😄

0

Was möchtest Du wissen?