Wieso enttäuschen mich die Menschen täglich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn deine Gedanken zu negativ sind, beeinflusst das automatisch dein Kopfkino und damit deine Einstellung, was Auswirkung auf deine Erfahrungen und damit Handlungen hat, die entsprechend bei deinem Umfeld ankommen, auf dein Umfeld wirken.

Soll heißen, im Klartext, negative Einstellung, negative Erfahrung, positive Einstellung, positive Erfahrung. Grob gesagt, ist aber doch so.

Sage dir nicht, dass! dich die Menschen enttäuschen sondern frage dich warum sie es bei dir tun, an was es liegen könnte und vielleicht tun sie es auch gar nicht und du empfindest das nur so. Und du hast durchaus recht - in jedem steckt etwas Gutes - auch in dir. LG.

Gib dich in deiner Freizeit nur mit Leuten ab, die dir wirklich gut tun und mit denen du ein gutes Gefühl hast; nur diese Leute verdienen es, dass du über ihr Verhalten nachdenkst - der Rest? Der ist dir egal, die dürfen dich nicht so beschäftigen wenn bspw. eindeutig klar ist dass die zu Unrecht blöd zu dir sind! Man kann selbst nur eines tun: höflich bleiben; so verschuldet man sich wenigstens nicht :-) dann ist es das Problem der Leute und nicht deins. Und fröhlich und entspannt bleiben! Viel Glück!! :-)

Vielleicht sind die Erwartungen, die Du an andere Menschen hast, einfach zu hoch gesteckt. 

Sicherlich steckt in jedem Menschen etwas Gutes. Aber auch jeder Mensch hat eine dunkle Seite. 

Ich denke daher, du solltest deine Erwartungen an die Menschen etwas zurückschrauben. 

Entweder sind Deine Erwartungen zu hoch oder Du hast nur Honks um Dich herum und solltest bei der Wahl Deiner Freunde mal genauer hinsehen.

Zu hohe Erwartungen?
Erfüllst du die Erwartungen deiner Mitmenschen?

Das hat meiner Meinung nach nichts mit zu hohen Erwartungen zu tun. Natürlich lebe ich das Gute vor,  ansonsten wäre ich ja ein schrecklicher Heuchler. 

1

Was möchtest Du wissen?