öhm ich würd sagen das Warmes wasser einfach reaktionsfreudiger ist als kaltes. bei warmen sachen schwingen die atomketten eines stoffes ja auch schneller. je heißer das wasser umso kürzer somit die zeitspanne zum erwünschten ziel...

Das ist im Prinzip korrekt. Die kinetische Molekularenergie ist bei warmen Wasser höher, somit ist es chemisch reaktiver.

0

Ich denke, dass liegt daran, dass die Wärme manche Stoffe eher löst/ "schmilzt". Für Fettflecke zum Beispiel brauchst du heißes Wasser (oder viel "Seife") Aber, es gibt auch Flecke, die kriegst du am besten kalt raus (z.B. Blut, vom Nasenbluten oder so), da löst sich nix auf.

weil sich die Moleküle stärker bewegen je heißer das Material ist.

Was möchtest Du wissen?