Wieso engagieren sich immer weniger Menschen ehrenamtlich oder politisch?

8 Antworten

Weil die Menschen immer mehr einem existentiellen Druck ausgeliefert sind. Und die meisten sind sich selbst erst mal am nächsten. Wie sagte schon Brecht: Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral. Zweitens haben wohl viele Menschen den (nicht ganz unberechtigten) Eindruck, sie könnten ja eh nichts ändern.

Sie können nichts ändern weil sie nix tun. Wenn viele mitmachen kann man immer was ändern. Auch in der Politik.

0

Was die Vereine anbetrifft, da fehlt einfach das Wissen über die Existenz eines Vereins in der Nähe des Wohnortes und vorallem über die Möglichkeiten die ein Verein bittet. Die Präsenz dee Vereine ist meiner Meinung nicht vorhanden (ausser Fussballvereine). Man soll auch neue Leute informieren und animieren zum Beitritt und nicht so wie bei meiner Nichte der Fall mit dem Schwinnverein war. Da muss man ständig jemanden anrufen und erreicht doch keinen der über Termine und den Rest bescheid weist.

Zeit ist Geld und Geld Wirt immer mehr zur Macht. Egoismus wirt immer größer geschrieben!!! Selbst Freunde machen kaum noch etwas ohne ihren eigenen Gewinn zu sehen!! Schade aber so ist es!!!

Sind die Jusos und die Junge Union eigene Parteien?

Da halten sich doch die jungen Leute auf, die sich politisch engagieren. Gibt es da dann ein Höchstalter?

...zur Frage

Ehrenamtliche Arbeit - Politik

hi leute hab ne frage bezüglich des thema Ehrenamtliche Arbeit von Jugendlichen in der Politik. die frage lautet:

Immer weniger Jugendliche sind bereit sich ehrenamtlich aktiv in der politik zu engagieren. Welche Gründe können für diese Zurückhaltung angeführt werden? Wie kann man ihr begegnen?

Bitte um schnelle antworten ;)

Danke im vorraus

Rammstein66

...zur Frage

Ist das Buch "Das Manifest der kommunistischen Partei" von Karl Marx zu empfehlen?

Hi ,ich bin 17 und politisch sehr neugierig ,vorallem die Entstehung von Parteien oder Ideologien. Nun ist meine Frage ,ob ich mir das Buch anschaffen sollte ,da viele ältere Menschen mir davon abraten ,es sei angeblich Menschenverachtend. Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Wäre Deutschland oder allgemein die Welt besser dran, wenn nur schlaue Menschen wählen dürften?

Jetzt fragt ihr "aha, und wer sagt, wann man schlau ist, du, oder was?" etc.

Nein... aber natürlich gibt es einen Threshold, den keiner leugnen wird. Wenn man unter diesem liegt, ist man einfach zu doof, um sich politisch einzubringen (hier durch die Wahl). Meiner Schätzung nach bleiben dann 40 % der wahlberechtigten Bevölkerung übrig, womöglich weniger.

...zur Frage

Behandeln Menschen attraktive Menschen mit mehr Respekt?

Und weniger attraktive mit weniger respekt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?