wieso empfindet man sich selbst als hässlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tja, sowas bezeichnet man als Minderwertigkeitskomplexe. Ich erlebe das nur zu oft gerade bei den Frauen. In den asiatischen Kulturen am Schlimmsten, aber auch hier in Europa. Ich verstehe nur nicht, warum ihr euer natürliches Aussehen nicht annehmen könnt, gerade wenn andere Menschen - gerade Männer - euch schon ein positives Feedback geben. Was ist mit den Menschen, die wirklich Schwierigkeiten mit ihrem Aussehen haben und nie von einem Menschen deshalb so recht akzeptiert werden, geschweigedenn je positive Worte erhalten. Ihr seid doch echt einfach nur bescheuert, aber was will man auch lernen, wenn man sich nur auf BibisBeautyPalace, Germanys Next Topmodel und was weiß ich wo herumtreibt. Da lernt man nur surreale Ideale kennen... Es wird nie so sein, dass jeder euch schön findet. Schönheit liegt im Auge des Betrachters und es wird immer Menschen geben, die eine Meinung in Bezug auf Schönheit nicht teilen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Folimero 24.08.2017, 22:07

mir geht es genauso wie ihr, aber gibt es nicht eine andere möglichkeit, das man unbewusst möchte, dass jemand sagt, er sie fände dich hüpsch? oder das jemand einem sagt das man hüpsch aussieht...

Mir persönlich fällt es eher auf, das ich nicht gerade gut aussehe... wen jemand dabei ist, den ich mag ;P

selbst wen ich von eben solcher person schon das gegenteil gehört habe

oder es ist so, das jeder denkt man könnte noch besser aussehen, und für sich dieses "besser" zum "gut" wird und so wie du selber aussiehst automatisch zum "schlech"

0

Man kennt sich selbst so gut, dass die ganzen möglichen Makel besonders stark ins Gewicht fallen. Bzw. sie fallen einem selbst auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du das, wenn du ein wort so lange anschaust, dass es nicht mehr wie ein richtiges wort aussieht? Als wäre etwas falsch daran?
● ich glaube das ist die Ursache bei den meisten Mädchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minderwertigkeitskomplexe durch zu viel Vergleich mit irgendwelchen Medienschönheiten und zu hohe Ansprüche an sich selbst.

Ein ehemaliges Topmodel, ich glaube es war Cindy Crawford, hat mal sehr schön gesagt: "Die Frauen fragen sich, warum sie nicht so aussehen wie wir. Die Wahrheit ist, wir sehen auch nicht so aus."

Also hör bitte auf, dich vor dem Spiegel zu drehen und nach vermeintlichen Makeln zu suchen.

"Der Vergleich ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."

Søren Aabye Kierkegaard


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
frax18 09.03.2016, 20:50

"Der Vergleich ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." Sehr lehrreiches Zitat nur leider schwer abzustellen. Irgendwo erwischt man sich immer, wie man sich mit anderen vergleichen möchte, sei es in der Bildung, im Berufsleben, im Familienleben oder sonst wo. Ich verstehe nur nicht was einem fehlt, wenn das Selbstbild nicht den Tatsachen entspricht und andere Menschen dies offen aussprechen. Dann ist es wohl eher schon ein Wahn...

2

Ich finde mich auch fett und so aber das kann einem egal sein es gibt die gewisse Person die einen so liebt wie man is. Veränder dich nicht für Menschen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?