Wieso einer Person, die man mag aus dem Weg gehen?

5 Antworten

Ich bin gerade in etwa der gleichen Situation: Ich (w, 12 Jahre) habe mich in eine Freundin verliebt und gestand ihr meine Liebe. Davor hielt ich mich immer distanziert von ihr, denn ich hatte Angst etwas falsch zu machen. Sie wies mich zurück und hasst mich dafür "was ich ihr angetan habe" (würde mich mal interessieren was ihr von dieser Aussage haltet) und ich habe jetzt auch das Gefühl sie zu hassen aber ich liebe sie auch noch. Ich bin ihr aus dem Weg gegangen und gehe ihr auch heute noch aus dem Weg, weil ich Angst vor Konsequenzen habe(z. B. Das sie mich - auch vor unseren Freunden - runtermacht) und ich glaube so geht es sehr vielen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und Sorry für die vielen Ausschweifungen ;)

Freddie

Es liegt einfach daran , dass man Angst hat etwas falsch zu machen und aus dem Grund geht man immer weg. Man ist einfach total nervös wenn man diese Person sieht und man möchte einfach so schnell wie möglich weg weil man Angst davor hat sich zu blamieren oder so. Aber im gleichen Moment möchte man auch bei der Person sein weil es einen glücklich machen :D naja es ist schwer wie du sehen kannst. Man möchte bei der Person sein jede Sekunde aber hat Angst und möchte es aus dem Grund auch irgendwie nicht :D

Weil man Angst hat einen schlechten Eindruck zu machen oder weil einem die Verliebtheit peinlich ist.

hat seine gründe jmdn is es peinlich andere traun sich ne

wieso fragst du das eig xD

Miteinander reden ist stets der richtige Weg

Was möchtest Du wissen?