Wieso dürfen Zeugen Jehovas keine bekannten Romane lesen?

18 Antworten

Grundsätzlich dürfen Zeugen Jehovas alles lesen. Es gibt keine Beschränkungen seitens Zeugen Jehovas in Deutschland bzw. aus Warwick.

Es gibt durchaus schöne Romane die Zeugen Jehovas lesen. Ob mit Magie oder anderen Themen bleibt dem einzelnen überlassen.

Geht es aber um Themen, die Hurerei, Götzendienst, Spiritismus und andere Sachen, die eine gottlose Einstellung fördern werden Zeugen Jehovas ähnlich wie andere Christen einen Bogen darum machen.

Harald Töpfer, der Star der von dir genannten Buchserie wurde von einer bekennenden Satanistin geschrieben. Die die Bibel verabscheut. Wenn das Buch moralische Werte bloß stellt und dämonische Rituale und Spiritismus hochhält wird ein gläubiger Christ davon Abstand nehmen.

Es sollte sich in dir nicht jemand finden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, jemand, der sich mit Wahrsagerei beschäftigt, der Magie treibt, oder jemand, der nach Omen ausschaut, oder ein Zauberer oder einer, der andere mit einem Bannspruch bindet, oder jemand, der ein Geistermedium befragt, oder ein berufsmäßiger Vorhersager von Ereignissen oder jemand, der die Toten befragt. Denn jeder, der diese Dinge tut, ist für Jehova etwas Verabscheuungswürdiges, und wegen dieser Abscheulichkeiten vertreibt Jehova, dein Gott, sie vor dir. Du solltest dich gegenüber Jehova, deinem Gott, als untadelig erweisen. (5.Mose 18:10-12)

Natürlich werden nicht alle Christen sich daran halten. Denn einige Religionsgemeinschaften leben mit und von diesen Themen. Die Katholische Kiche unterhält in Deutschland zum Beispiel mehr als 6500 Geistliche, die Dämonen austreiben sollen...

Da hat ein sehr bekannter italienischer Geistlicher vor Jahren ein Buch raus gebracht, dass er wohl 2000 Geistliche in Rom und dem Vatikan betreut, die nach Ritualen an "Dämonen" erkrankt sind. Ob man das nun als wahr einschätzt oder für sich nur registriert, das die Katholische Kirche eben nicht frei von heidnischem ist... das muss jeder für sich entscheiden!

Danke für diesen neutralen, unvoreingenommenen und aufschlussreichen Kommentar.

4
Harald Töpfer, der Star der von dir genannten Buchserie wurde von einer bekennenden Satanistin geschrieben. Die die Bibel verabscheut. Wenn das Buch moralische Werte bloß stellt und dämonische Rituale und Spiritismus hochhält wird ein gläubiger Christ davon Abstand nehmen.

Harald Töpfer? Joanne K. Rowling als "bekennende Satanistin"?

Ach sieh mal an Roentgen101 hat ein neues Profil... Neuer Name, gleiche Methode. Kannst du auch nur einen Beleg für diese völlig abstruse Behauptung anbringen? Dass Harry Potter auch nur an einer Stelle, moralische Werte bloßstellt oder dämonische Rituale hochhält ist wohl ein schlechter Witz (aber lass mich raten.... Du hast die Bücher nicht ein einziges Mal selbst gelesen, oder?)

3

Du hast vollkommen recht MrQfragt.

1

Es geht hier weniger um "bekannte Romane", sondern um den Inhalt ebensolcher.

Buchserien wie "Harry Potter" oder gar "Herr der Ringe", "A Song of Ice and Fire" werden nicht direkt verboten - man unterstellt einfach, dass "Jehova" es nicht mag, wenn man sich mit diesen Büchern beschäftigt. Wieso? Weil es um Magie (Okkultismus), Gewalt und evtl Sex geht. Macht man etwas, das Gott verurteilt bzw nicht Gut heißt, dann würde sich das "negativ auf das Verhältnis" zu diesem auswirken. Deshalb wird jeder Zeuge Jehovas "freiwillig" darauf verzichten sich mit solchen Büchern oder Filmen zu beschäftigen.

Stattdessen werden Mitglieder der Gemeinschaft dazu angehalten, sich mit "aufbauenden" Materialien zu beschäftigen - multimediale Erzeugnisse der eigenen Gemeinschaft, die auf ihrer Webseite zu finden ist. 

Das ist natürlich eine ziemlich einseitige Berieselung und man fragt sich, wieso Harry Potter etc nicht angeschaut werden sollen, während man eigene Filme zu biblischen Ereignissen produziert (produzieren lässt) oder sogar schon Kinder mit dem "Buch mit biblischen Geschichten" mit Gewalt, Mord und Verrat konfrontiert. 

Weil es Jehofa traurig macht, wenn man sich mit Magie beschäftigt. 

Das lernen bereits kleine Kinder in ZJ-Videos vom berühmtesten Zeugen, den es je gegeben hat: Sparlock, der Warrior Wizard 

https://youtube.com/watch?v=wxfuPD89Wxs

(ab Min. 3:00)

Aber auch Erwachsenen wird vorgehalten, sich nicht mit Literatur und/oder Filmen zu beschäftigen, deren Inhalte Werwölfe, Vampire, Hexen und dergleichen zum Thema haben. Jehofa hasst das und als ZJ möchte und soll man das hassen, was Jehofa hasst (so original in einem Lehrvideo des letztjährigen Sommerkongresses).

In D kam es bereits zu einem Gerichtsfall und -urteil, da ein 13jähriger Schüler im Rahmen des Unterrichts zwar 'Krabat' von O. Preußler las, es aber ablehnte, die ebenfalls im Rahmen des Unterrichts geplante Filmvorführung  anzuschauen.

"Laut Gericht wollten sie sich und ihren Sohn von bösen Geistermächten fernhalten und sehen sich deshalb keine mystischen Filme an."

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/zeugen-jehovas-schueler-muessen-am-kinobesuch-teilnehmen-a-678217.html

Wieso wollen Zeugen Jehovas keine Bluttransfusion?

...zur Frage

Dürfen Zeugen Jehovas keine Bluttransfusionen erhalten?

Ich habe gerade einen kleinen Streit: ein Freund meint Zeugen Jehovas dürften laut ihren Glauben überhaupt keine Bluttransfusionen erhalten. Ich wiederum sage, dass sie nur welche von Leuten erhalten dürfen die ebenfalls Zeugen Jehovas sind. Denn soweit ich dass weiß Kapseln sich Zeugen Jehovas komplett ab und dürfen nur mit anderen Zeugen Jehovas Zusammensein und mit Ihnen teilen.

...zur Frage

Über was dürfen sich Zeugen Jehovas unterhalten, und was dürfen sie lesen bzw. anschauen?

Im Fragekasten der Zeugen Jehovas wurde die Frage gestellt ob sich Jehovas Zeugen eigenständig zusammentun dürfen um biblische Themen zu untersuchen und zu debattieren. Der "treue und verständige Sklave" ( die leitende Körperschaft der Zeugen Jehovas) sagt: NEIN. Auch duldet der "treue und verständige Sklave" keine Literatur, keine Websites, und keine Treffen die nicht unter seiner Leitung organisiert worden sind. In 1.Thessalonicher 5:21 heisst es: Vergewissert euch aller Dinge.... Wie soll sich ein Zeuge Jehovas a l l e r Dinge vergewissern, wenn es ihm doch offensichtlich nicht gestattet wird?

...zur Frage

Warum wird man ein Zeuge Jehovas?

Ich habe gehört, dass die Zeugen Jehovas eine Sekte seien. Wieso wird man dann ein Zeuge Jehovas?

...zur Frage

Dürfen Zeugen Jehovas zur Berliner Tafel gehen?

Dürfen Zeugen Jehovas zur Berliner Tafel gehen? Denn die Berliner Tafel ist doch auch eine kirchliche Einrichtung.

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?