Wieso dürfen Vegetarier am Heiligen Abendmahl teilnehmen. Schließlich heißt es doch: „Dies ist mein Leib.“?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn Schwester Gertraud den flüssigen Teig aus Mehl und Wasser zwischen den 140 Grad heißen Backplatten zusammendrückt, wird die andächtige Stille in der Dresdener Diakonissen-Backstube jäh übertönt. Dann zischt der künftige Leib Christi ohrenbetäubend auf und es dampft heftig. Schnell schabt die 76-Jährige mit geübtem Griff den überschüssigen Oblatenteig ab, und nach zwei, drei Minuten hebt sie eine runde Platte mit 64 Hostienfeldern heraus. Die eine Hälfte ziert das eingeprägte Kruzifix, die andere das Lamm Gottes.

weiter geht es hier...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/hostien-industrie-ein-cent-fuer-den-leib-christi-a-520131.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treueste
24.03.2016, 17:05

Vielen Dank :-)

3
Kommentar von RonnyFunk
29.04.2016, 15:10

Wenn Oxygenium meint, es sei besonders vernünftig, an den Zufall zu glauben, dann wundert mich seine Antwort nicht...

0

Weil es nur im übertragenen Sinne ist.

Vegetarier essen ja auch "Fake-Fleisch", also Zeugs das so aussieht und so schmecken soll wie Fleisch, nur eben aus fleischlosen Zutaten besteht.

Also ists kein Problem an einem Sinnbild teilzunehmen, an einem Ritus der zum Andenken abgehalten wird (absolut fleischlos noch dazu)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Sinnbild für Jesu Körper.

Genauso wie Oxygeniums Antwort ein Sinnbild dafür ist, für wie klug und originell sich die sooo überlegenen Atheisten halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vegetarier haben ein Problem mit dem Essen von Tieren, weil sie das unethisch finden. Zu religiös motiviertem Kanibalismus kenne ich keine vegetarische Stellungnahme.

Vielleicht liegt es daran, dass Vegetarieren Tiere näher sind als Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du hast das ja als evangelisch getaggt, die evangelischen glauben nur dass Jesus anwesend ist beim Abendmahl/ oder dass es eine Erinnerung ans letzte Abendmahl ist.

Und auch die meisten Katholiken, werden vermutlich keine Kannibalen sein und essen das trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja warum nicht? Man muss ja kein Fleisch essen. Mit dem Leib ist doch sowieso Brot gemeint soweit ich weiß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil es nicht wirklich Fleisch ist -.-

Oder ist jeder, der daran teilnimmt, Kannibale?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Hostie aus Wasser und Mehl besteht = kein Fleisch.
Und das mit dem Leib ist symbolisch zu verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anthropus
24.03.2016, 17:16

So wie ich das verstanden habe, glauben Katholiken fest an die Wandlung. Wenn sie die Hostie zu sich nehmen, im Bewusstsein, dass es eben nur Gebäck ist, dann dürften sie wohl nicht allzu fest im Glauben sein.

0

tierische nahrung ist tabu, aber kannibalen sind doch auch vegetarier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Brot von Abendmahl im Normalfall sogar vegan ist, dürfen bzw. können sowohl Vegetarier als auch Veganer am Abendmahl teilnehmen.

Das Abendmahl ist Gedächtnismahl. Es ist eine Erinnerung daran, was Jesus für uns getan hat (er ist am Kreuz zur Vergebung unserer Sünden gestorben, damit wir die Vergegebung unserer Schuld und das ewige Leben haben dürfen). Jesus sagte: "Und er nahm das Brot, dankte, brach es, gab es ihnen und sprach: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis!" (Lukas 22,19).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Fragen, die einen erschauern lassen. Und dürfen Hasen zu Ostern Braten essen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treueste
30.03.2016, 10:23

Lässt einen diese Frage nicht noch mehr erschauern?

0

Unsinn, das ist doch nur eine Hostie, bestehend aus Wasser und Mehl, also vegan!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es vielleicht nicht vom Tier ist?! Menschenmilch zu trinken und Menschenfleisch zu essen ist ja nicht verboten, solange es nicht vom Tier ist.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dürfen?

Weil Gott alle liebhat? Er verbietet es ihnen sicherlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemäß deiner "Logik" dürften Fleischesser gar nicht die Kirche betreten, denn heißt es nicht in den 10 Geboten: Du sollst nicht töten ?

Wie auch immer:

Hast dein erklärtes Ziel erreicht, dass wieder mal auf die Veggies eingekloppt wird...

Ich sag dazu:

Don`t feed the Troll... Traurig !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?