Wieso dürfen unter 18 jährige keine Filme ab 18 schauen, dafür aber Spiele ab 18 spielen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hey,

Wieso dürfen unter 18 jährige keine Filme ab 18 schauen, dafür aber Spiele ab 18 spielen?

Ich würde eher sagen, dass es anders rum ist..;-)

FSK ist freiwillige Selbstkontrolle, USK jedoch ist verbindlich. Bei der FSK dürfen die Eltern selbst entscheiden, was gut für ihr Kind ist.

...


Liebe Grüße

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:05

Bei der USK dürfen die Eltern auch entscheiden , nur die Händler Nüssen sich daran halten da sie sich sonst strafbar machen

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 15:22

Die FSK gibts gar nicht bei Spielen zumindest wird die nicht angegeben

0
HeroEric 08.07.2014, 15:25

Das stimmt nicht.. freiwillige Selbstkontrolle ist nicht auf den Konsument sondern auf den Publisher von Spielen bezogen. Sie dürfen freiwillig entscheiden, ob sie ihr Spiel in Deutschland testen lassen wollen. Da es hier aber ohne Prüfung nicht verkauft werden darf, machen es auch alle Hersteller "freiwillig".

1
uncutparadise 21.07.2014, 00:27
@HeroEric

Sowohl die FSK als auch die USK sind auf den Publisher bezogen und sind bindend im Sinne JuSchG. Selbstverständlich dürfen Filme und Spiele ohne Prüfung hier verkauft werden. Dann aber zu den Bedingungen von "ab 18" und Indizierung.

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 17:08

Ah ok aber das erste stimmt, zumindest hab ich noch nie FSK auf meinen Spielen entdeckt

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 17:10

@HeroEric irre ich mich oder ist es bei der USK 18 so das sie es nicht an unter 18 jährige verkaufen dürfen jedoch die Eltern den Kindern das Spiel kaufen dürfen und die Kinder das Spiel dann auch spielen dürfen

0
tomlo01 09.07.2014, 13:34

Mit Verstoß gegen die USK macht man sich echt strafbar?!

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:29
@tomlo01

Die Regeln zu USK und FSK sind im JuSchG geregelt. Dieses kennt keine Straftaten, sondern nur Ordnungswidrigkeiten mit Bußgeldcharakter !

0
MrHerrBruno 09.07.2014, 20:58

FSK ist für Filme und USK für Videospiele. Eine Klassenkameradin hat darüber ein Referat gehalten.

1
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:46

Das hab ich ja gesagt

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:47

Ja bei Verkauf an minderjährige macht sich der Verkäufer strafbar das geht Sphären den 5 Stellungen bereich

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:29
@0oRiddlero0
macht sich der Verkäufer strafbar.

Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld !

Sphären den 5 Stellungen bereich

what ????

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:47

In den 5 stelligen Bereich

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:58

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:31
@0oRiddlero0

wenn Du Dich damit auskennst, solltest Du auch die Unterschiede zwischen "strafbar" und einer Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld kennen ;-)

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:26

Aiaiai... und für sowas 10 DH ???

Ich würde eher sagen, dass es anders rum ist..;-)

weder noch !

FSK ist freiwillige Selbstkontrolle, USK jedoch ist verbindlich.

Beides sind freiwillige Selbstkontrollen. Beide sind in der Öffentlichkeit verbindlich, Beide sind für Eltern zu Hause lediglich eine Richtlinie. Bei Beiden dürfen die Eltern zu Hause entscheiden, was gut für ihr KInd ist.

0
0oRiddlero0 07.08.2014, 02:13

ja es gibt Fälle wo Läden schon Geldbußen um die 50000 € zahlen mussten

0
0oRiddlero0 07.08.2014, 02:14

Der Verkäufer macht sich ausserdem sehr wohl strafbar, nämlich gibts bei sowas nicht nur Bußgeld aber dass ist ja nicht da Thema

0
uncutparadise 07.08.2014, 09:58
@0oRiddlero0

Das JuSchG kennt grundsätzlich Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder. Wenn er sich strafbar macht, hätte ich gern den § im StGB dazu genannt. Ich lerne gern dazu.

0
0oRiddlero0 08.08.2014, 00:20

Ne frage leben Sie in Deutschland oder in Österreich?

0
0oRiddlero0 08.08.2014, 00:23

Der Versandhandel hat im JuSchG eine Ausnahmestellung inne, da ihm naturgemäß die Besonderheit immanent ist, dass der Vertragsschluss und die Abwicklung ohne persönlichen Kontakt zum Kunden verläuft, § 1 Abs.4 JuSchG. Das JuSchG bestimmt in der Folge, dass der Versandhandel Bildträger, die keine oder eine mit „Keine Jugendfreigabe“ Alterseinstufung enthalten nicht im Versandhandel angeboten, zugänglich gemacht oder verkauft werden dürfen, § 12 Abs.3 JuSchG. Der BGH präzisiert dies in einer Entscheidung (Urteil vom 12.07.2007; Az.: I ZR 18/04) wie folgt:

"Der Verkauf indizierter jugendgefährdender, volksverhetzender und gewaltverherrlichender Medien im Wege der Internetauktion ist als Form des Versandhandels auch nach dem Jugendschutzgesetz weiterhin verboten und strafbar. (…) Die an Sinn und Zweck dieser Bestimmung unter Berücksichtigung des Willens des Gesetzgebers orientierte Auslegung ergibt, dass bei Vorliegen technischer oder sonstiger Vorkehrungen, die sicherstellen, dass kein Versand an Kinder und Jugendliche erfolgt, kein Versandhandel im Sinne des Jugendschutzgesetzes vorliegt. Der gesetzlichen Bestimmung liegt die Erwägung zugrunde, dass die für einen effektiven Kinder- und Jugendschutz notwendige Sicherstellung eines Versandes nur an Erwachsene nicht nur durch einen persönlichen Kontakt zwischen Lieferant und Besteller erreicht werden könne, sondern auch durch technische Vorkehrungen wie z.B. sichere Altersverifikationssysteme."

0
0oRiddlero0 08.08.2014, 00:23

Das Beispiel am online Versand zb

0
0oRiddlero0 08.08.2014, 00:24

Verstößt der Händler nun gegen die Verbote des Jugendschutzes indem er indizierte Ware an Kinder oder Jugendliche verkauft oder ihnen zugänglich macht, so drohen ihm nicht nur strafrechtliche, sondern darüber hinaus auch wettbewerbsrechtliche Konsequenzen, da die Interessen der Verbraucher nach § 3 UWG beeinträchtigt werden.

0
0oRiddlero0 08.08.2014, 00:28

Dieses Material wurde aus dem genannten Link kopiert um Ihnen die suche zu vereinfachen, und sind somit nicht von mir verfasst

0

Man darf beides in der Öffentlichkeit nicht. Man darf in der Öffentlichkeit keine Spiele ab 18 spielen und keine Filme ab 18 schauen. Ein Händler darf nur an Volljährige Spiele ab 18 verkaufen. Auf der Gamescom dürfen nur Volljährige Spiele ab 18 spielen. Im Kino darf kein Minderjähriger in einen Film ab 18 Jahren, dazu mußt du 18 Jahre sein. Nur zu Hause ist beides erlaubt.

Wie kommst Du da drauf? Mal davon abgesehen, dass diese Altersfreigabe-Kennzeichnungen nur für die Öffentlichkeit gelten, soll heißen, derart gekennzeichnete Filme/Software darf nicht an unter 18jährige verkauft werden bzw. diesen nicht zugänglich gemacht/zur Schau gestellt werden werden. Was Jugendliche zu HAuse anschauen/spielen, ist einzig deren und ihrer Eltern Angelegenheit.

Interessant übrigens, was hier durch diese Frage wieder für eine Diskussion aufflammt, welche mit der Frage nichts zu tun hat. Mal abgesehn von den schlicht falschen Antworten.

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:07

Endlich jmd der es richtig stellt - Danke - gefällt mir

0

Erst einmal gibt es bei Spielen die USK oder die PEGI wobei aber in Deutschland die USK gilt , die FSK hat nichts mit Spielen zu tun, 2. dürfen die Eltern bei Spielen entscheiden ob ihre Kinder das Spielen dürfen da die USK eine ALTERSEMPFEHLUNG für die Eltern ist wobei aber die Läden sich streng daran halten müssen (das heisst nur an Erwachsene verkaufen), das bedeutet die Eltern müssen einschätzen ob ihr Kind dieses Spiel verarbeiten kann LG Riddler

kayo1548 11.07.2014, 21:09

Richtig, das Jugendschutzgesetz beszieht sich erstmal nur auf die Öffentlichkeit. D.h. Es geht um den Erwerb oder aber um öffentliche Filmveranstaltungen. Entsprechende Regelungen sind bindend für den Veranstalter oder Betreiber.

Zu Hause greifen diese Regeln aber nicht, da es ja generell nicht verboten ist entsprechende Medien zu konsumieren sondern lediglich das Anbieten in der Öffentlichkeit ist reglementiert.

0

Ohne einverständnis vom Erziehungsberechtigten darf man beides nicht. Mit darf man Beides.

0oRiddlero0 08.07.2014, 22:19

Bei Filmen ist das so ne Sache zb im Kino geht das mit der Einverständnis nicht

0

Wie kommst du denn auf sowas ?

  • unter 18jährige dürfen in der Öffentlichkeit keine Filme ab 18 schauen, kaufen, leihen (JuSchG), zu Hause dürfen sie bei Erlaubnis der Eltern
  • unter 18jährige dürfen in der Öffentlichkeit keine Spiele ab 18 spielen, kaufen, leihen (JuSchG), zu Hause dürfen sie bei Erlaubnis der Eltern spielen
0oRiddlero0 11.08.2014, 21:51

Extra für dich den Paragrafen gesucht...

0

Lest das mal bevor ihr mir nicht glaubt: "Gibt es behördliche Konsequenzen für Eltern, die sich nicht an die Altersangaben halten? Nein, der Staat regelt nicht, wie welche Medieninhalte Eltern zu Hause ihren Kindern zugänglich machen. Das ist und bleibt Recht und Verantwortung der Eltern."

Dürfen sie nicht und die Kinder machen es meist heimlich oder haben ältere Geschwister. Kein Kind kriegt im FH ein Spiel ab 16 oder 18. Und wenn man entspr. Jugendschutzprogramme auf den Geräten hat, kann man die auch nicht runterladen.

Da aber viele Kids einen eigenen PC oder TV haben, kriegen die Eltern meist nich mit, was die so in ihren Zimmern treiben oder spielen. Leider.

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:18

Wenn die Eltern es erlauben ist es legal

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:59

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

Dürfen sie nicht - wie kommst Du darauf?

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:17

Doch wenn die Eltern es erlauben ist es legal

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:38
@beangato
Dürfen sie nicht

und

Das wäre aber sehr unvernünftig von den Eltern

sind aber zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe ;-)

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 22:17

Darüber sprechen wir glaub ich nicht ^^, ausserdem gibt es ja in dem Sinne "reife" Kinder (0,00000001%?)^^

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:59

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

Die Entscheidende Formulierung ist "in der Öffentlichkeit".

U18 dürfen keine Spirituosen kaufen oder in der Öffentlichkeit trinken., keine FSK 18 Spiele / Filme kaufen, nicht ins Kino FSK 18. Was sie zuhause tun, ist Sache der Erziehungsverpflichteten (Eltern)

allesprobiert 08.07.2014, 11:24

das ist zu Hause von Gesetzes wegen aber auch verboten!!

1
uncutparadise 21.07.2014, 00:35
@allesprobiert

Das JuSchG gilt nur in der Öffentlichkeit. Zu Hause gilt die Erziehungshoheit der Eltern !

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 15:06

Nein ist es nicht, wenn die Eltern es erlauben USK ist eine altersempfelung, die Eltern dürfen sich entscheiden ob ihr kind Reif genug ist

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 15:20

FSK-> Film etc USK/PEGI-> Spiele

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 15:21

Achja wehe sie gehen auf meine Rechtschreibfehler ein ich schreibe im gehen

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:34
@0oRiddlero0

Was ist das denn für eine Ausrede ? Dann stehste eben mal 30sek und schreibst das vernünftig !!!

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:58

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0
0oRiddlero0 07.08.2014, 02:16

Ungutparadise sry dass ich aus dem Bus aussteigen musste mit freundlichen grüssen Riddler

0

Stimmt doch gar nicht. Wenn du nicht 18 bist, darfst du auch keine Spiele ab 18 spielen.

0oRiddlero0 10.07.2014, 15:49

Doch die Eltern dürfen entscheiden

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 16:00

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

auch Spiele ab 18 dürfen keine Jugendlichen Spielen! Wenn die Eltern es erlauben, stimmt etwas mit der Erziehung und Beaufsichtigung nicht!

HauDenLukas1 08.07.2014, 11:20

Oh da stimmt vieles nicht die Sozialarbeiter und Jugendämter müssen das wieder ausbaden.

0
allesprobiert 08.07.2014, 11:22

Wer beaufsichtigt einen 12 Jährigen, wenn Mum oder Dad bei der Arbeit sind?

Alles was verboten ist, reizt die Kids. Deshalb versuchen die mit allen Mitteln, da ran zu kommen.

1
allesprobiert 08.07.2014, 11:30
@HauDenLukas1

ich hab ja nur geschrieben, was ich bei den Freunden meiner Kids manchmal beobachte. Mein Sohn hat mich auch gefragt, wieso die das spielen dürfen. Nunja, die Eltern merken es schlichtweg nicht. Oder wollen es nicht bemerken. Ich würde es unterbinden!

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 15:02

Erstens das sind Alters-EMPFEHLUNGEN, das heisst: es wird vorgeschlagen ab was für einem Alter jmd bereit ist diese Sachen aufzunehmen und zu verarbeiten, das kann bei einigen VOR 18 der Fall sein und bei anderen NACH 18, deswegen dürfen ja die Eltern entscheiden bei Medien wie Spielen etc., diese Werte z.B. Ab 18 bedeuten nur dass der Standard erst ab 18 reif genug ist so etwas zu verarbeiten, und mal ehrlich, bei einigen mag es stimmen das die Eltern nicht alle Tassen im Schrank haben, aber wissen sie manche Kinder sind halt doch reifer als Ihre, und können das dann halt verarbeiten, also kann man das nicht pauschalisieren

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:58

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0
uncutparadise 21.07.2014, 00:33
Wenn die Eltern es erlauben, stimmt etwas mit der Erziehung und Beaufsichtigung nicht!

erstmal pauschal Eltern verurteilen ? Na super. Erzieh Du Deine Kinder, so wie Du sie erziehen möchtest und lass andere Eltern das tun, was sie für richtig halten !

0

Wer hat dir das den erzählt :)

Das dürfen sie natürlich nicht, die Eltern entscheiden das aber bei den meisten.

0oRiddlero0 10.07.2014, 16:01

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0
0oRiddlero0 07.08.2014, 02:21

Es geht darum ob der Fragesteller meint in der Öffentlichkeit oder privat, denn es geht nicht ums entscheiden sondern sie legalisieren es im privaten, jedoch könne sie dass nicht in der Öffentlichkeit 😉

0

Sie dürfen weder das eine noch das andere.

0oRiddlero0 10.07.2014, 15:48

Doch bei Spielen schon

0
kayo1548 11.07.2014, 21:13
@0oRiddlero0

bei FIlmen ebenso wenn dies nicht in der Öffentlichkeit ist. (also öffentliche Filmveranstaltung wie Kino)

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:58

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

Villeicht siehst du das so also eigentlich "darf" man beides nicht unter 18 jedoch lassen viele Eltern in dieser Zeit ihre Kinder +18 Spiele spielen.

0oRiddlero0 11.07.2014, 08:18

Man "darf" legal mit der Erlaubnis der Eltern spiele ab 18 spielen wenn man minderjährig ist

0

FSK = Freiwilige Selbstkontrolle Kontrolle.

sie Dürfen beides, ist aber nicht gerne gesehen.

jedoch darf man ein FSK 18 Produkt nicht an unter 18 J. verkaufen

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:17

Filme ->FSK SPIELE->USK/PEGI (in Aut)

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 22:18

Den in Läden wie gamestop etc hält man sich an die USK

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 15:59

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

Spiele ab 18 sind auch erst ab 18 ;)

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:14

Zu kaufen ja, die Eltern dürfen es ihren Kindern aber legal schenken

0
Jejolinchen 08.07.2014, 20:04
@0oRiddlero0

Wobei ich solche Eltern nicht verstehe. Es gibt ja Gründe, warum die Spiele erst ab 18 sind. Das lässt sich auch mit "Im Fernsehen gibt es ja auch genug S e x und Gewalt zu sehen" nicht entschuldigen.

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 22:20

Manche Kinder sind halt "reif" ^^, gibts wirkliche aber wahrscheinlich 0,000001% alle Kinder

0
0oRiddlero0 08.07.2014, 22:21

Sry für die Rechtschreibfehler Auto Korrektur ist halt ne Sache

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 16:01

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

dürfen sie nicht, aber die eltern erlauben es den meisten

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:16

Richtig es geht und erlauben, denn wenn sie es erlauben dann ist es legal

0

Natürlich dürfen Kinder keine Spiele ab 18 Jahren spielen. Meistens sind es die Erwachsenen !! die nicht lesen können die diese Spiele ihre Kinder kaufen damit sie auch schön verblöden wie sie.

BlackDog4444 08.07.2014, 11:27

seit wann verblödet man durch computerspiele bzw. spiele ab 18?

0
HauDenLukas1 08.07.2014, 11:32
@BlackDog4444

das sieht man an den vielen Fragestellung der Kinder die hier sehr oft täglich vorkommen.

0
allesprobiert 08.07.2014, 11:34
@BlackDog4444

Aber bitte nicht verallgemeinern. Nicht alle Eltern sind deswegen verblödet. Manchmal nur machtlos.

2
0oRiddlero0 08.07.2014, 15:10

USK ist eine ALTERSEMPFEHLUNG, die Märkte müssen sich zwar dran halten jedoch dürfen die Eltern es kaufen und ihren Kindern schenken, da sie- und nur sie einschätzen können ob die Kinder reif genug sind

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 16:00

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

Sie dürfen auch keine Spiele ab 18 spielen.

0oRiddlero0 08.07.2014, 15:15

Falsch, sie dürfen sie nur nicht kaufen- spielen sehr wohl, wenn die Eltern ihnen das erlauben, da die Eltern ihre Kinder einschätzen müssen

0
0oRiddlero0 10.07.2014, 16:01

Bitte informiert euch mal wenn ihr schon antwortet, ich kenn mich in dem Bereich aus weil ich viel damit zu tun habe, ich arbeite bei GameStop

0

Was möchtest Du wissen?