Wieso dürfen bei gezogenem Stecker (Steckvorrichtungen), die Stifte nicht Spannungsführend sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Z. B. durch parallelgeschaltete Entstörkondensatoren oder nachlaufende Elektromotoren.

(Ich hab auch mal mehrere Eisenbahntrafos parallel an ein Gleis angeschlossen, um mehr Leistung für mehrere Züge zu haben. Bei phasenrichtigem Anschluss geht das auch problemlos. Nur als ich dann den Stecker eines der Trafos herausgezogen habe, habe ich versehentlich beide Kontakte gleichzeitig berührt - glücklicherweise mit demselben Arm, so hat es nur weh getan.)

Cinobra 23.01.2017, 18:24

Achso, also im Prinzip ein Fehler der Bauteile?

Ja, wenn sich die Stifte berühren ist das nicht schön :/

Hoffe es geht dir wieder gut, danke für die Antwort!

Lg

0
PWolff 23.01.2017, 18:26
@Cinobra

Das war in meiner späten Kindheit / frühen Jugend, also schon Jahrzente her!

Nein, das ist kein Fehler der Bauteile - die funktionieren genau so, wie sie gedacht sind. Aber da hat jemand vergessen, den Fall zu berücksichtigen, dass jemand den Stecker zieht während der Kondensator noch geladen ist bzw. während der Elektromotor noch läuft.

1

Deine Frage ist nicht so ganz eindeutig geschrieben: Geht es darum, 1. Steckverbinder nicht unter Spannung zu ziehen oder darum, daß 2. an einer Steckvorrichtung Steckerstite unter Spannung sind?

Zu 1) Wenn Du Steckverbindungen unter Spannung ziehst, dann verkokelt Dir der dabein entstehende Abrissfunken unter Umständen mit der Zeit die Steckvorrichtung derart, daß die Kontakte beiderseits (Stecker und Buchse) hinüber sind und keinen bzw. keinen richtigen Kontakt mehr herstellen.

Zu 2) Steckerpins kannst Du mit den Fingern meist berühren. Führen sie eine Spannung über der höchstzulässigen Berührungsspannung, so kann man problemlos mit den Fingern, beim Berühren der Pins, einen tödlichen Schlag bekommen. Weiterhin können über die unter Spannung stehenden Steckerpins, wenn der Stecker "dumm" wo drauffällt, auch noch andere, nicht geerdete und leitfähige Teile unter Spannung gesetzt werden (wo man dann auch einen tödlichen Schlag bekommen kann). Ggf. kann beim "dumm drauffallen" auch ein Kurzschluß entstehen... Stichwort "Brandgefahr".

Um das zu verhindern, sitzt immer an der Spannungsquelle die Buchse und an der Weiterleitung der Stecker.

Mfg

Warum hast du schon von den anderen erfahren. Diese Antworten kann ich auch unterstützten. Verhindern kannst du dass die geladen sind indem du du einen Widerstand mit passender Leistung parallel zu den Kondensatoren schaltest.

Lg

Hi, durch Elkos im Gerät zB.

Die brauchen eine Zeit um sich selbst zu entladen.

Gruß

Was möchtest Du wissen?