Wieso diese Aura?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Aura ist Bestandteil der sogenannten Migräne mit Aura. Eine Aura hat man in der Regel, bevor der Migräneanfall kommt. die Aura selbst dauert meist nur etwa eine halbe Stunde, man hat dann Blickausfälle und kann sich nicht mehr auf iwas konzentrieren. Der Anfall danach kann 2-3 Tage dauern. Da Dein Vater selbst die Aura genannt hat, wurde die Aura-Migräne bei ihm bereits diagnostiziert. Er wird hoffentlich bei einem guten Neurologen in Behandlung sein, der ihn anständig mit Medis versorgt, denn Migräne ist ein unglaublicher Schmerz. Die Aura-Migräne ist die gefährlichere Variante, die auf jeden Fall lebenslang von einem Neurologen begleitet werden muss. So ein Anfall sieht immer schlimm aus, auch die Aura-Begleiterscheinungen, aber Sorgen musst Du Dir nicht machen. Und bitte - lass ihn schlafen.


Vielen Dank! Deine Antwort hat mir sehr geholfen 😊

0
@sophie040406

Das freut mich sehr ! Ich bin selbst seit 40 Jahren Migräniker mit Aura. Sprich mit Deinem Vater mal über diese Krankheit, wenn er den Anfall überstanden hat. Ich empfehle Euch außerdem mal einen Besuch auf der Homepage der Schmerzklinik Kiel, Ihr werdet Euch wundern, wieviele Antworten Ihr finden werdet.

1

die aura ist n teil von migräne:

typisch ist halt n flimmern und blitzen vor den augen, körperteile werden taub, man kann unter umständen kaum noch reden usw.

die aura an sich hält vielleicht 30-60 min an, die schmerzen danach halten paar stunden bis hin zu 3 tagen an. 

musst dir im normalfall keine großen sorgen um ihn machen, solange ein arzt bescheid weiß, dass er migräne hat. :)

(die antwort ist zwar "zu spät", aber ich finde, dass hier die typischen symptome, die er vielleicht hat, nicht ausführlich genug genannt wurden.)

Im esoterischen Bereich bezeichnet man mit Aura eine energetische, mehrschichtige Ausstrahlung, die je nach Gemütszustand unterschiedliche Farben annehmen kann.

Wissenschaftlich lassen sich aber weder Auren noch Chakren nachweisen.

Danke für die Antwort . Aber wie lange geht es ihm noch "schlecht,, 🤔

0
@sophie040406

Das kommt darauf an, was die Ursache ist. Das kann von wenigen Minuten bis hin zu Tagen dauern, je nach Art des Schmerzes. Wenn er Sehstörungen hat, könnte das eine Migräne sein. Aber auch hierbei ist es unterschiedlich, wie lange sie anhält.

Wenn diese Schmerzen öfter auftreten, sollte dein Vater einen Arzt aufsuchen.

1

Die esoterische Aura ist hier völlig uninteressant. Es geht hier um die Migräne-Aura, die der Betroffene bereits kennt. Das könnte nicht eine Migräne sein, das ist eindeutig Migräne.

2
@dasadi

Stimmt, das habe ich völlig vergessen, dass man das bei Migräne auch Aura nennt, sorry :)

1

Was möchtest Du wissen?