Wieso der Stress zwischen Russland und USA?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Rivalität zwischen den USA bzw. den alliierten Westmächten und der UdSSR trat bereits gegen Ende des Zweiten Weltkrieges auf. Da es schon 1943 klar war, dass Nazideutschland besiegt werden würde, sorgten sich einige Politiker im Westen (insbesondere der britische Premier Winston Churchill), dass die UdSSR den Kommunismus so weit wie möglich exportieren und damit auch die Existenz der westlichen Staaten bedrohen würde. Sehr schnell wurde dann nach 1945 deutlich, dass der Zweite Weltkrieg eine Spaltung der Welt hervorgerufen hatte, in der beide Systeme mit ihren Ideen (Demokratie im "Westen", sozialistisches System im "Osten") um die Vorherrschaft auf der Erde konkurrierten.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sosososo123 04.11.2015, 19:08

Danke, klingt logisch .

0

Schonmal von der Revolution in Russland 197 gehört? Der Kalte Krieg hat 1917 angefangen und nicht 1945. Ein sozialistischer Staat ist etwas womit die USA bzw. die Westliche Welt nice leben konnte. Gegen Hitler musste man koalieren aber urspünglich haben sich die Briten und die Franzosen die Hände gerieben und gehofft Hitler würde den unliebsamen sozialistischen Staat im Osten beseitigen. Dummerweise wollte er sich zuerst bei denen selbst bedienen.

Nach 1945 ging der Konflikt nur in einen neue Phase. Die Einflussphären wurden klar festgelegt und eigentlich gab es keine grosse Übergriffe globalen Ausmasses von beiden Seiten. Lediglich Stellvertreterkriege und Streitigkeiten um Grenzgebiete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die USA waren und sind streng antikommunistisch. Die bolschewistische Machtergreifung in Rußland war für die USA so etwas wie die Hölle auf Erden. Das viel später (1984) geprägte Wort von Ronald Reagan "Das Reich des Bösen" als Charakterisierung des bolschewistischen Rußlands galt für die USA schon 1917.

Auf der anderen Seite waren für die Sowjets die USA der Inbegriff des Kapitalismus schlechthin.

Ledigklich der Kampf gegen Nazideutschland hat die beiden Mächte eine Art Zweckehe eingehen lassen. Unmittelbar nach Kriegsende erfolgten ja auch schon die gegenseitigen Abgrenzungen, der sogenannte "Kalte Krieg". Die erste "Schlacht" des kalten Krieges war die Berlin-Blockade 1948. Weitere Auseinandersetzunge folgten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?