Wieso der ganze Hate bei The Last of Us 2?


20.06.2020, 17:45

Damit keine Verwirrung entsteht. Es geht mir um den User-Score bei Metacritic

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Leute, die das Spiel negativ bewertet haben, sind einfach nur dämlich und haben das Spiel mehrheitlich nicht mal gespielt geschweige denn durchgespielt. Stand jetzt haben 1% aller Spieler die Story abgeschlossen (laut der PS4 Trophy Statistik).

Hab das Spiel jetzt gut 10h gespielt und stimme den Kritikern vollkommen zu. Ist definitiv ein Meisterwerk.

Wie du schon sagtest, sind die ganzen homophoben einfach nur sauer, dass Elli was mit einer Frau hat. Wobei sie sogar eher nur Bi ist. Aber das stört halt den ein oder anderen so sehr, dass er das Spiel haten muss. Dabei ist das ganze auch nicht erzwungen, sondern wirkt stimmig und passt auch zu ihr.

Deswegen hier mal kurz eine echte sehr kurze Review:

  • Die Story ist bisher genial und sehr mitreisend sowie emotional (Meiner Meinung nach bisher auch besser als die von Teil 1, da dort das Ende zu sehr vorhersehbar bzw eine 08100 Zombie Story war. Allerdings auch mit einem guten Mittelteil und interessanten Zombies)
  • Die Grafik ist mega (mehr muss man dazu nicht sagen)
  • Das Pacing ist besser geworden: Also die Abstimmung zwischen ruhigen Passagen, Aktion-, Schleich- und Filmszenen ist besser geworden.
  • Das Gameplay ist identisch zum ersten Teil (nicht besser, aber auch nicht schlechter)
  • FSK 18 rückt noch ein wenig mehr in den Vordergrund. Ich finde das ebenfalls nicht schlecht. Die Gewalt bestimmte Welt von TLoU und die Story profitieren davon.

Fazit: Bisher habe ich noch keinen negativen Punkt in dem Spiel gefunden. Bis jetzt ist es für mich eine 10/10. Und das soll was heißen. Der Vorgänger hat das bei mir nicht geschafft und auch kein God of war, Horizon und co. Bei jedem dieser Spiele gabs ein paar Punkte über die man meckern konnte. Das erste drittel von The Last of Us 2 hingegen empfand ich bisher als perfekt.

Aber wenn du noch ein paar Wochen wartest, werden ohnehin die echten Nutzer Reviews vermehrt auftauchen, die das von mir gesagte wahrscheinlich so in etwas bestätigen dürften.

Genau so ist es halt leider auch, zu dem auch die, die den Plot twist am Anfang der Story scheiße fanden und darauf hin die Bewertungen kamen. 🤷🏻‍♂️ Es wird im fortlauf der Geschichte alles gerechtfertigt meiner Meinung nach.

1

Kurz aus meinem Kommentar kopiert,

Die Leute die den Plot-"twist" kurz nach Start der Story scheiße finden, und daraufhin dem Spiel schlechte Bewertungen verpassen. 

das sind aber auch dann Idioten die das Spiel nicht durchgespielt haben, und falls doch einfach nichts begriffen haben worum es ging. Denn alle Handlungen, und Intentionen werden erklärt. Und gerechtfertigt.

und ohne Spoiler, es baut nach und nach Parallelen der Emotion zwischen Charakteren auf. Und das ist der Fokus der an vielen scheinbar vorbei zieht, weil sie sich gewünscht haben, dass die Story in eine andere, ganz andere Richtung geht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lies dir die Meinungen bei Metacritic durch, dort steht was ihnen stört.

Anscheinend sind viele von der schwachen Story enttäuscht und dass es einen politischen Aspekt ansprechen will von Minderheiten. Ohne Spoiler also.. der Aspekt von LGBT

Das ist lediglich nur die Meinung der homophoben pisser, dann gibt es noch die, die den den Plot-"twist" kurz nach Start der Story scheiße finden, und daraufhin dem Spiel schlechte Bewertungen verpassen.

das sind aber auch dann Idioten die das Spiel nicht durchgespielt haben, und falls doch einfach nichts begriffen haben worum es ging. Denn alle Handlungen, und Intentionen werden erklärt. Und gerechtfertigt.

1

Was möchtest Du wissen?