Wieso denkt jemand an unnütze Sachen, die lange zurücklegen und welche nichts mit der Schule oder anderen Dingen zu tun haben?

4 Antworten

Schule ist eigentlich dafür gedacht dass man lesen und schreiben kann oder wie man einen Kind erzeugt, für alles andere braucht man Schule nicht wirklich da man Erlebnisse braucht um alles besser zu verstehen. Mathe kann einem auch beigebracht werden aber im Leben braucht man das alles eigentlich nicht wenn es ums Überleben geht.

Also dient eine Schule quasi nur dazu dass Kinder sozialisierter und gebildeter sind. Braucht man nicht zum Überleben, braucht man höchstens um Politiker zu werden mehr aber nicht. Also eher Berufe, nichts mit überleben zu tun. Es ist etwas kompliziert zu erklären, ich kann nicht alles hierhin schreiben da es die Zeichen Limits nicht ertragen können. Dafür müsste man sich anderthalb Stunden unterhalten ^^

Oh!

0
@HinDan01

Um eine kurze und einfache Antwort auf deine Frage zu geben, der Körper bzw. das Gehirn merkt sowas natürlich sofort und sieht es eher als nicht wichtig an als wenn du Erlebnisse erlebst und davon lernst. Diese Ereignisse speichert das Gehirn wiederum in wichtige Bereiche so dass du sie schnell lernen, und dich daran auch länger erinnern kannst.

1

Weil dein Gehirn zu 95% unterbewusst fungiert. Oft werden dir von deinem Unterbewusstsein Hinweise gegeben, ungeklärte Fragen beantwortet oder Erinnerungen wachgerufen, die dir in dem Moment helfen könnten. Manchmal hat es auch keinen wirklichen Grund bzw. können wir den Grund oft nicht identifizieren.

Woher ich das weiß:Hobby

Ich verstehe, aber solche Dinge, die ich im Fernsehen mal gesehen habe in meiner Kindheit oder andere ablenkende Dinge machen es mir doch schwer mich auf die Schule zu konzentrieren und das quält mich auf die Dauer.

Kann ich das nicht abschalten?, ich möchte mich schließlich in der Schule verbessern.

0
@penseurix

Doktor Snuggles,Caiptain Future etc. auch im Internet schaue ich mir viele alte Dinge an, aber ich kann jedoch gleich sagen, dass mich alte Dinge zu erinnern mich in der Schule nur wenig weiterbringen.

Ich brauche gute Noten und keine unsinnigen Ablenkungen durch Kindheitserinnerungen.

0
@HinDan01

Du machst dir da viel zu viel Stress. Aber generell würde ich dir Meditation empfehlen, du scheinst dich nicht gut konzentrieren zu können und beim meditieren lernt man sich gezielt auf eine Sache zu konzentrieren.

1
@penseurix

Ich weiß, aber durch ständigen Ablenkungen bin ich so oft sitzengeblieben und ich will unbedingt erfolgreicher werden in der Schule so wie Joe Trenk es einmal war mit seinen Lernmethoden etc., wo ich mir sein Webinar nochmal ansehen werde, denn ich wurde heute während dessen unterbrochen.

Eine Technik konnte ich jedoch mitnehmen, nämlich die Pomodoro Technik.

0
@HinDan01

Hahah Joe Trend, über den sind wir doch alle gestolpert :D kann ich verstehen, wie alt bzw. welche Klassenstufe bist du denn?

0
@penseurix

BF1, das heißt, wenn ich dieses Jahr bestehe hätte ich zum 3.Mal den Hauptschulabschluss, aber im Fachbereich Hauswirtschaft.

Insgesamt bin ich 6 sitzengeblieben in den Schulen.

0
@penseurix

Ok, aber ich lerne mit Sofatutor und auch offline, wenn das Thema da nicht verfügbar ist. Ich bin zur Zeit auf einer 4,0 im 1.Halbjahr und habe ich mich um 0,7 verbessert. Mit ein bisschen Glück schaffe ich es auf eine 3,3, vielleicht auch darüber.

1

"Dinge, die nichts mit anderen Dingen zu tun haben" - Wie soll das denn von Statten gehen?^^

Das fragst du?

0
@Purunematu

Ich denke eher nicht, so weit ich mich erinnere!

0

du meinst den 2. Weltkrieg ?

Nein, ich meine allgemein. Ich kann mir Dinge merken, die z.b. nur wenig mit der Schule an sich zu tun haben, nur warum?

0
@HinDan01

na weil die Schule nicht alles ist .... Ich merk Mir auch viele kleine Sachen und Dinge die ich Mir nicht unbedingt merken muss ... Aber es sind viele tolle , kleine Erinnerungen ... und je mehr man sich merken kann umso schöner. Ich find es gut .. und ich hab Mir verdammt viel gemerkt aus meinem leben .. viele kleine Augenblicke bis zurück in den Kindergarten

1
@FloppyIsBack002

Ja, ich weiß, aber hätte ich damals nicht so viele Ausrutscher gehabt, dann wäre ich jetzt im Abitur mit Sicherheit.

Ich bin auch leid sitzenzubleiben, ich möchte etwas ändern.

0
@HinDan01

es ist gut , dass Du Dich dahinterklemmst ... aber vergiss das Leben nicht .. Du bist nur einmal jung .... das wirst Du Dir später vorwerfen ;)

0
@FloppyIsBack002

Ich weiß, aber ich kann mein Leben momentan nicht richtig genießen, denn wie schon gesagt, denn ich will etwas ändern an mir, denn ich bin meine ständigen Misserfolge leid und vergas immer, dass die Zeit nicht unendlich ist.

0
@FloppyIsBack002

Das muss nicht sein, aber ich widme mein Leben der Bildung:) für die ich mich politisch engagiere.

0
@HinDan01

Das ist ok ... das Bild mit der Statue des Denkers zeigt das ja auch ;) Vielleicht wird ja mal ein kleiner Einstein aus Dir ....

1
@FloppyIsBack002

Ich habe das Bild deshalb genommen, weil ich kein anderes Bild erstellen konnte dafür ist mein Fotoshop zu miserabel und außerdem hätte ich einen Profi gebraucht.

Aber ja gut, ich denke viel nach, weil ich hochsensibel bin.

1
@HinDan01

ach komm .. bei google gibt es millionen Bilder ^^ und Du hast 2 Bilder von dem Denkenden genommen .... Du machst dir ergo Gedanken über Dinge wie , wie groß das Universum ist ... wo das Universum drin ist ... was nach dem Universum kommt ... ob es wirklich jemals einen Urknall gab .... ob wirklich alles , was es gibt ... einmal in einem kleinen Punkt konzentriert war .... ob ein perpetuum Mobile möglich ist und solche Sachen

1

Was möchtest Du wissen?