Wieso denken viele das es mit der AfD keine ausländer mehr in Deutschland gibt?

9 Antworten

Schaut euch mal bitte die Einwanderungspolitik in Australien oder Kanada an.

Die lassen wirklich nur noch Leute rein die Wirklich was auf dem Kasten haben oder aus Bereichen kommen wo gerade Fachkräftemangel herrscht.

Andere Leute haben fast keine Chance dort Staatsbürgerschaft zu werden. Da sagt auch kein Mensch was gegen oder bezeichnet sie als Nazis. Und es ist auch die Entscheidung der einzelnen Länder und des Volkes.

Und hier in DE wird sich aufgeregt wenn die Leute sich mehr Ordnung wünschen weil gerade hundertetausend Migranten kommen. Sagt man da etwas gegen ist man sofort Nazi und Rassist.

Wer wirklich glaubt das Problem zu lösen in dem man 2 Millionen Migranten aufnimmt der irrt. Den anderen 200 Millionen in Afrika ist dann immer noch nicht geholfen. Und wenn 50 Millionen noch nach DE kommen würden (was nicht unwahrscheinlich ist) dann würde das System hier zusammenbrechen und der letzte hätte es kapiert, dass das ein Fehler war. Aber dann ist es zu spät!

Und wenn 50 Millionen noch nach DE kommen würden (was nicht unwahrscheinlich ist)

Warum müsst Ihr nur immer wieder völlig unsachlich werden?

Das trägt ganz sicher nicht zur Glaubwürdigkeit bei...

2

Offensichtlich hast du keinerlei Ahnung von der kanadischen Einwanderungspolitik und ihrer Größenordnung. Du würdest dumm aus der Wäsche gucken, wenn wir relational so viele Migranten in Deutschland aufnehmen würden wie Kanada...:-)

2
@atzef

Kanada ist ja auch ein typisches Einwanderungsland. Da ist es klar das die eine andere Größenordnung haben. Aber genau deshalb sollte man sich die Politik dort mal angucken. Die haben eine kontrollierte Einwanderungspolitik. Die achten darauf wer in ihr Land kommt. Hier werden einfach die Grenzen aufgemacht und jeder darf rein. Kanada/Australien z.B. wissen genau wer sich gerade in ihrem Land befindet. Zum teil bekommt man dort noch nichtmal ein Touristen Visum wenn man mal richtig straffällig gewesen ist.

0
@bunker25

Kanada ist ja auch ein typisches Einwanderungsland.

Deutschland wohl nicht?
Darf ich Dir die Türken, Polen, Italiener, Russen und weitere in Erinnerung rufen?

Aber genau deshalb sollte man sich die Politik dort mal angucken. Die haben eine kontrollierte Einwanderungspolitik. Die achten darauf wer in ihr Land kommt. Hier werden einfach die Grenzen aufgemacht und jeder darf rein.

Diese Mechanismen gab und gibt es auch in Europa.
Wenn es dann aber zu einer Ausnahmesituation kommt, wie im Herbst 2015, muss man darauf reagieren.
Eine solche Ausnahmesituation ist in Kanada und Australien aber sehr unwahrscheinlich, also ist das nicht vergleichbar.

0

Niemand denkt das. Niemand ist dumm genug zu denken, dann plötzlich 20.000.000 Leute das Land verlassen werden. Und die anderen Parteien wollen auch nur arbeitende Ausländer und alle anderen abschieben. Warum sollte eine Regierung viele Arbeitslose wollen? Aber es ist eben nicht so einfach, Leute abzuschieben, auch wenn die AfD denkt, dass es einfach ist. Und Leute, mit z.B. türkischen Wurzeln, die hier aber auf die Welt kamen und aufgewachsen sind, aber hier nicht arbeiten, was soll man mit denen machen? Du kannst nicht einfach sagen, dass sie verschwinden sollen, wenn sie doch einen deutschen Pass, etc. haben. Auch wenn sie nicht arbeiten. Das sind dennoch Deutsche, auch wenn sie vielleicht nicht direkt danach aussehen. Würde man die dennoch abschieben wollen, sollte man konsequenterweise gleich alle Arbeitslosen abschieben. 

Die AfD will den Euro abschaffen und aus der EU austreten.

Die wollen übrigens keine weiteren Flüchtlinge mehr reinlassen und die Grenzen dicht machen. Die Ausländer die schon lange hier sind können bleiben, aber alle die noch einen Asylantrag offen haben oder keinen dauerhaften Aufenthaltstitel sollen raus. 

Die Ausländer die hier schon mehr als 10 Jahre leben und arbeiten haben vielleiht einen dauerhaften Aufenthaltstitel und deutsche Staatsangehörigkeit. Die kann man also gar nicht mehr vertreiben, denn das wäre sonst eine Kandidatur!

 

Asyl gibt es auch mit der AfD natürlich noch! Wenn auch mit einer Obergrenze und nur Menschen mit Ausweis und aus Krisengebieten.

1

Was möchtest Du wissen?