Wieso denken Serben immer noch, dass das Kosovo ein Teil von Serbien ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eigentlich waren die Albaner die ersten auf dem Balkan und auch in Kosovo.
Erst als die Türken in den Balkan eingedrungen sind und fast den ganzen Balkan eroberst haben wurden die Albaner überhaupt Teil irgendeines anderen Volkes.(Abgesehen davon das die Vorfahren der Albaner, die Illyren ebenfalls von den Römern erobert und vertrieben wurden)

Nach dem das Osmanische Reich (die Türken) zerbrach, verkauften die Türken die vielen Ländereien auf denen Albaner lebten oder immernoch leben, an Jugoslavien/Serbien, Griechenland und Co..

Zu dieser Zeit waren die Albaner grossteils zu Muslimen geworden weil sie zur Zeit der Türken gefolter und gezwungen wurden zu konvertieren. (spielt später eine Rolle)

Die Albaner lebten die ersten Jahre in Jugoslavien und Griechenland eigentlich friedlich da sie anfangs nicht, oder nur wenig benachteiligt wurden. Erst etwa 1990 brachen dann Konflikte aus zwischen Serben und Albaner, da die Albaner stark benachteiligt wurden. Ebenfalls haben die Serben die Albanischen Muslime bevorzugt und bei einer Radikalisierung unterstützt da sie ahnten das die Albaner irgendwann eine Revolte starten würden und zu Albanien gehören wollten.
Das mit der Radikalisierung
war so geplant damit man die Albaner später dann als Islamische Terroristen und gefährdung darstellen konnte.
(z.B hat unser Dorf 2 Jahre auf das Baurecht eine Kirche zu bauen gewartet, während Jugoslavien den Muslimen die Baurechte einer Moschee oft nach nur einer Woche gaben.

Doch mittlerweile brach der Krieg aus und das mit der Radikalisierung hatte nichts gebracht.

Doch Serbien hat auch vielen Serben Geld und Land in Kosovo geschenkt um sie dort unter die Bevölkerung zu mischen.

Wie wir merken wenn wir das lesen, sehen wir..... die Serben haben auf dem Papier eigentlich noch ein Recht auf Kosovo da noch nicht alle Länder Kosovo akzeptiert haben, aber Kosovo ist ein Land mit über 95% Albanern.
Also wenn ein Land das Recht auf Kosovo besitzt dann Albanien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind die Serben mit ihrer Meinung ja nicht ganz alleine. Knapp die Hälfte aller UN-Mitgliedsstaaten hat das Kosovo als eigenständigen Staat nicht anerkannt.

Die Gründe dafür liegen wohl in der von der NATO herbeigebombten Abspaltung von Serbien, der dort herrschenden albanischen Mafia, die sich Regierung nennt, der Diskriminierung der dort lebenden Serben und vor allem der ohne NATO-Hilfe unmöglichen Ausübung der Staatsgewalt dort. Von der Tatsache, dass das Kosovo die ärmste Region Europas ist, ohne EU-Alimentierung nicht existieren könnte und seine "Landeskinder" in Massen vor der Not dort fliehen ganz zu schweigen.

Das Kosovo ist ein künstliches Gebilde, das eigenständig gar nicht existieren könnte und nur durch massive Hilfe von EU und USA als Protektorat den Schein eines Staatsgebildes wahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zekbash
20.09.2016, 02:07

Diskriminierung der Serben ?? Welchem Jahr lebst du ?
Serben haben in Kosovo genau die gleichen Rechte wie Albaner.
Und erzähl mir nix von irgendwelchen Wikipedia oder sonst was berichten ich bin selber Albaner und komme aus einer Stadt in Kosovo in denen serben und Albaner friedlich miteinander leben.

Hört doch einfach mal auf alles so zu verschlimmern seit froh das es keine Gewalt mehr im Balkan gibt!!!

0

Nur weil ein Eigentumsanspruch zweifelhaft gemacht worden ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig die Aufgabe des Anspruchs.

Meine Familie besitzt auch nach wie vor die Grundbücher von derzeit besetzten Gebieten in Schlesien. Den Anspruch auf Rückgabe haben wir auch nicht aufgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RipeClown
08.08.2016, 14:40

"Besetzten Gebieten"

Oh man. Nur der rechte Zweig spricht noch von einer Besetzung.

Diese Gebiete gehörten zum 3 Reich das nicht mehr existiert.

Somit sind diese Gebiete nicht besetzt.

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Land, das diese Gebiete nie besaß. Das 3 reich ja. Deutschland nein.

1
Kommentar von toomuchtrouble
08.08.2016, 14:53

Dass die Vereinbarungen des Zwei-Plus-Vier-Vertrages nicht in Stein gemeißelt sind, dürfte vor dem Hintergrund historischer Erfahrung und eines sehr dominanten ökonomischen Auftreten Deutschland in Ost- und Südosteuropa zu erwarten sein. Hierzu reicht die Ausübung der informellen Herrschaft (60% des polnischen Lebensmittel-Umsatzes gehen in deutsche Betriebe).

Dass dabei die Ansprüche von etwas putzigen und aus der Zeit gefallenen Ewig-Vertriebenen nicht unbedingt erste Priorität haben, dürfte selbst den einfachsten Gemütern klar sein. Außerdem löst sich das Problem glücklicherweise biologisch.

0
Kommentar von voayager
09.08.2016, 00:44

Schlesien ist nicht besetzt, war nie Teil der alten BRD und nie Teil vom Gesamtdeutschland. Zudem hatte die SPD unter Brandt die ehemaligen Ostgebiete als Teil Polens anerkannt.

0

Weil das eine Region in Serbien ist/war.
Die Unabhängigkeit wurde von vielen noch nicht anerkannt. Einschließlich Serbien. Denn durch die Anerkennung würden Sie Land verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung.... jeder strebt Frieden an, bis auf Serbien

Nationalismus macht und hat schon immer den Balkan kaputt gemacht...

Anstatt an seine eigenen Kindern mal nachzudenken, gibt es Politiker auf beiden Seiten die das volk zu aufheizen mit ihrem künstlichen Patriotismus, dass wir das volk,  uns nur noch hassen und sie, die Politiker  schön ihr Profit machen.

Naja hoffe das kein Krieg mehr ausbricht...
Frieden für alle ✌🏼️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zwar keine gute Antwort, aber eine gute Zusatzfrage:

Wieso denken viele Österreicher immer noch, dass Südtirol eigentlich ein Teil von Österreich sei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horus737
09.08.2016, 19:24

Österreich hat im Gegensatz zu Serbien Südtirol offiziell als TEil Italiens anerkannt

1

Weil Serben aus dem Kosovo vertrieben wurden und NATO-Truppen haben aufgepasst damit es auch klappt.

Kosovo ist ein Konstrukt entstanden durch Krieg und Vertreibung. Und ja, dieses Gebiet hat zu Serbien gehört. Stelle dir vor Türken würden Bayern von Deutschland abtrennen wollen und dort die Deutschen vertreiben würden um dort eine Unabhängige Republik Bayuwaristan zu gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horus737
09.08.2016, 19:22

Der Vergleich hinkt ! In Bayern leben nur 2 % Türken, im Kosvo 90 % Albaner.

1
Kommentar von Zekbash
20.09.2016, 02:10

Schon immer waren Albaner in der Überzahl auf dem Kosovo bzw dardania:)

0
Kommentar von Zekbash
26.09.2016, 17:40

Du unwissender Serbe die Menschheitsgeschichte hat auch nicht im Jahre 1389 angefangen ;)
Also ganz leise sein...
Und was labberst du vertrieben
Ein scheiss wurdet ihr vertrieben, wenn man euch vertrieben hätte, würde es in gjilan auch keine Serben mehr geben  
Ihr seid freiwillig gegangen aus Angst mein Freund. Wenn wir so schlimm wären würde es gar keine mehr in Kosovo geben siehe gracanic!!
Keine Klöster nix mehr von euch.

Und nur zur Info ich bin ursprünglich aus gjilan und es leben immer noch Serben in gjilan und das sind nicht wenige
Und wir kommen gut zurecht mit Ihnen!
Aber ihr Serben die in Deutschland und Österreich lebt, ihr seid nix anderes als Möchtegern Patrioten die einen Kriegsverbrecher wie milosevic feiern.

Solche Serben gibt es weder in gjilan noch hier in der Schweiz !!!

Peace out✌🏼️

0
Kommentar von Zekbash
26.09.2016, 23:35

Grösster scheiss den ich je gelesen habe 😂 ich bin mit 9 Jahren von meiner Heimat geflohen wegen dem Krieg also erzähl mir nix von diesem Krieg.
Es wurden an einem Tag 8000 Leute in Sarajevo umgebracht
Es gibt Aufnahmen wo ein serbischer Panzer auf Zivilisten schiesst
Es gibt Aufnahmen wo in Kosovo Massengräber gefunden worden sind
Es gibt traumatisierte, immer noch schwer verletzte, invaliden, Frauen die vergewaltigt wurden die trotzdem die Kinder nicht abgetrieben haben, Menschen die vergiftet wurden und und und...
Wie viel Serben sind von Albanern/Bosniern umgebracht worden??!??

Du Möchtegern Fakten Geber solltest lieber ruhig sein
Wenn du kein Serbe oder kein Albaner bist Hals Maul und gib nicht dein Senf dazu
Denn du redest hier mit Leuten die Familienangehörige verloren haben durch den Krieg

Und komm mir nicht mit der NATO jetzt
Die NATO hat das einzig richtige gemacht
Einem wehrlosen volk geholfen!!!
Und uck Mafia bla bla

Die Albaner aus dem Ausland haben die uck finanziert du Hengst und keine Mafia

Gib dir weiter irgendwelche Möchtegern Fakten!
Geil von einem unwissenden sowas zu lesen zu bekommen ne???!

0

weil für die serben der kosovo den geburtsort ihrer nation darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?