Wieso denken meine Verwandten , ich esse nichts mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am besten ist es, nicht mehr auf solches Gerede zu hören. Wenn du essen kannst, was du willst, und du nimmst nicht zu, ist es eben mal so. Und wenn dir dies deine Verwandten nicht abnehmen wollen, musst du dir deswegen auch keinen Kopf daraus machen. Auch wenns vielleicht nicht einfach ist, aber lass einfach all dieses Geschwätz an dir abprallen, und gut ist. Du musst dich deswegen vor niemandem rechtfertigen, und in deiner für dich ja vorteilhaften Lage erst recht nicht.

Dankeschön für den Stern :-)

0

sie denken wahrscheinlich so, weil sie sich sorgen machen. wenn's wirklich so ist wie du sagst und du ohne etwas zu machen so viel abgenommen hast, dann brauchen sie das natürlich nicht. vielleicht denken sie aber auch, dass es krankheitsbedingt ist. aber wenn du das ausschließen kannst, dann ist ja eigentlich alles in ordnung. manche menschen sind einfach überfürsorglich.

Wenn du 1,70 m groß bist und 58 kg wiegst, dann ist das ok! Weniger solltest du allerdings nicht wiegen!

versuch es positiv zu sehen: sie haben dich lieb und machen sich sorgen um dich. auch wenn es manchmal nervt, so sind verwandte eben ;) damit muss man sich abfinden.

erzähle ihnen das, wenn sie dir nicht glauben, ist das nicht deine sache.

Was möchtest Du wissen?