Wieso denken manche, dass ich Schwul wäre? Bin ich nicht "männlich" genug?

9 Antworten

Es gibt ein bestimmtes Schema für Männlichkeit, das ist Teil des männlichen Rollenmodells. Offenbar gibt es Aspekte bei dir, die damit nicht übereinstimmen oder ihnen sogar widersprechen, weshalb man dich mit der Kategorisierung als "schwul" aus der Gemeinschaft der "echten Männer" ausschließt. ;)

Das Problem ist aber eigentlich weniger, was die anderen denken, sondern eher deine Einstellung dazu - dass du die Bezeichung schwul als Schimpfwort oder zumindest als etwas negatives empfindest. Mich hält auch fast jeder für schwul, aber da ich darin nichts negatives sehe, kann man mich damit auch nicht beleidigen oder mich verunsichern.

Alles klar, nur weil man mal nett ist und Smiley und Emojis beim schreiben benutzt, ist man auf einmal unmännlich 🙃

Ich kann manchmal auch zu einem Draufgänger werden ;-)

0
@verreisterNutzer

Ja, aber die Frage ist ja, wie die anderen dich sehen, nicht wie du dich selbst siehst. ;) Ich kann auch bei Bedarf den Neandertaler rauslassen, aber mein "Normalmodus" ist auch eher feminin. Die anderen beurteilen uns eben nach deren Schema, nicht nach unserem. Aber ich werde mich hüten, mich anders zu verhalten, nur damit andere mich in die richtigen Schublädchen einsortieren.

1

Diese Menschen haben einen sehr geringen IQ und denen solltest du auch keine Beachtung schenken. Sobald man nicht muskulös und einen Bart hat, wirkt man für die meisten schon feminin, was für die meisten gleich homosexuell bedeutet. Völliger Schwachsinn.

Ich denke nicht, dass es am äußeren liegt. Habe genug Körperbehaarung und einen Bart.

Ich denke, es liegt an meiner Art, weil ich ungekünselt sehr nett bin und beim Schreiben häufig Smileys und Emojis benutze.

0
@verreisterNutzer

Ganz einfach: toxic masculinity.

Sobald jemand nicht in der klassische Männerbild passt, kein bad boy ist und ein wenig Herz zeigt, wirkt er schon unmännlich. Glaub mir, Leute mit einer solchen Ansicht, kann man auf den Mond schießen.

1

Manche denken, sie könnten am Aussehen oder an der Art wie man redet feststellen ob man schwul ist. Das ist natürlich vollkommen schwachsinnig

Vielleicht aufgrund deines "schwulen" Verhaltens und Aussehens/Kleidungsstils!?

Es gibt nämlich gewisse "Vorurteile" gegenüber Schwule, vielleicht erfüllst du ein paar dieser Vorurteile.

  • hohe Stimme
  • wenig bis keine Behaarung
  • Pinke Kleidung,...
  • "schwule" Stimme (siehe "hohe Stimme")
  • Wie du mit anderen Männern redest

Viele tun es auch ohne nachzudenken. Was kannst du machen?

  • mit einer Frau auftauchen etc.
  • Es ihnen klar und deutlich sagen
  • eventuell "männlicheres" Auftreten

Im Grunde meinen es aber viele nicht Ernst (sowas wie "Das ist sooo schwul") und geben vieles ohne nachzudenken von sich.

Im Grunde solltest du aber so leben wie du möchtest und wenn andere es sagen lass sie halt....

Kann ich auch auf die anderen Schwul wirken, wenn ich sehr nett bin und häufig Emojis beim schreiben benutze?

0
@verreisterNutzer

Uh, ja, auf jeden Fall! Zu viele Emojis wirken auch Schwul. Generell gibt es einen "schwulen" Schreibstil. Ist natürlich nicht negativ gemeint, sollte das jemand glauben, aber Emojis wirken bei Männern oft schwul, wenn man sie zu oft benutzt.

1
@theaterfan1997

Ok, dann werde ich es lieber lassen und eher kalt und kurz schreiben.

Schäme mich manchmal, wenn ich meine Beiträge lese, weil ich häufig Emojis benutze.

1

Eventuell wäre eine detaillierte Beschreibung von dir hilfreich, um dir deiner Frage hingehend Tipps bzw. Antworten liefern zu können.

Bin halt ungekünselt sehr nett und benutze häufig Smiley und Emojis beim schreiben.

0

Was möchtest Du wissen?