Wieso denke ich das ich schwul bin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man in einem Umfeld aufwaechst, das einem pausenlos einredet, dass man ja irgendwann einmal heiratet und dann eine glueckliche Mutter-Vater-Kind-Beziehung fuehrt (und so ist das nun einmal in eigentlich allen Laendern der Welt), dann ist klar, dass eigentlich jeder erst einmal meint, er/sie waere heterosexuell und auch schon einmal meint, sich in das andere Geschlecht verguckt zu haben.

Irgendwann kommt dann der Punkt, an dem man merkt, dass das alles vielleicht gar nicht so fuer einen selbst passen kann und man beginnt damit das ganze Bild, das einem von Geburt an eingetrichtert wurde, in Frage zu stellen. Moeglicherweise bist du gerade an diesem Punkt angelangt. Es waere falsch, sich dem zu widersetzen. Wenn du Maenner anziehend findest, dann ist das so, und dann solltest du dir das irgendwann auch so eingestehen. Dann lebt es sich gleich viel einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur eins, du solltest mal Sex mit einem anderen Jungen oder Mann haben, dann isses zumindest mal ausgelebt. Also dann mal ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht bi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?