Wieso definiert man Planet nicht einfach ab einer gewissen Größe, z.B. 50% Merkurvolumen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit dem Wort 'Planet' will man seit Jahrhunderten bestimmte Himmelskörper oder sogenannte Wandelsterne beschreiben, die besondere Eigenschaften bzw. Bahndaten haben, die sie vor anderen auszeichnet. Schließlich hat man sie in der Antike den Göttern zugeordnet. Sie sind etwas Besonderes. Da man es für wahrscheinlich hält, dass im Kuipergürtel noch eine größere Anzahl Kandidaten mit größerer Masse existieren, die aber nicht in allen Punkten den neuen Regeln entsprechen, hat man die neuen DefinitiOnen eingeführt, um den Begriff einem Idealbild zu zuordnen.

Irgendwelche Steinbrocken, die aber den neuen Regeln nicht entsprechen, würden das jetzige Bild von Planeten ein trüben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Fragen kommen dabei raus, wenn man mal schnell Wikipedia überfliegt ohne in dessen Umlaufbahn einzuschwenken. 

Ich würde mir aber da keine Gedanken machen. Die Erde bleibt ein Planet, was auch immer in Prag oder wo anders beschlossen wird. Nur auf die Masse einzugehen, ist jedoch auch sehr einseitig. Denn dann könnten große Asteroiden oder Kometen ja auch Planeten sein, es sei denn es sind sowieso Exoplaneten. Oh, jetzt wird es kompliziert. Aber eins ist sicher: Es wird an der Definition so lange rumgebastelt, dass die Erde in jedem Fall ein Planet ist. Und die IAU einfach mal abzuspecken wird nicht viel bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
01.02.2016, 03:57

ich würde nicht auf Masse, sondern auf Volumen eingehen ... (also Äquatorialdurchmesser in die Kugelvolumenformel eingesetzt). Denn sonst könnten unscheinbare kleine Himmelskörper nur weil sie dichter sind Planeten sein --- was zählt ist doch das äußere Erscheinungsbild, so dass auch leichte Gasplaneten eine Chance haben Planet zu sein (und nicht nur Zwergplanet).

Bei meiner 50% Merkur-Definition käme für Pluto übrigens 48,6 % raus und damit Zwergplanet.

0

Weil sonst alle großen Meteoriten die Durchs all schweben auch eigene Planeten wären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
01.02.2016, 03:41

und was ist daran so falsch.  solange sie annähernd rund sind.  außerdem wären deine dann ja "freie Planeten" und würden sich von den Planeten die ja um eine Sonne laufen unterscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?