Wieso deckt man das Sternum bei Kindern beim Röntgen ab?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Kindern bildet sich noch deutlich mehr Knochmark als bei Erwachsenen und die Region um das Sternum ist ein Zentrum dafür. Um keine Veränderung hervorzurufen, wird diese Region geschützt.

Außerdem liegt nicht weit davon die Schilddrüse, die immer geschützt wird. Und zusätzlich liegt dort auch noch die Thymusdrüse, die speziell im Kindesalter T-Lymphozyten produziert und einen Teil der spezifischen Immunabwehr darstellt. Die Thymusdrüse hat im Erwachsenenalter keine Funktion mehr und verfettet zunehmend.

Stimmt! Allerdings ist das blutbildende Knochenmark im Sternum! Aber grundsätzlich sollte man wenn irgendwie möglich Kindern eine Ganzkörperschürze geben!

0

Unter dem Brustbein liegt der thymus eine Art Lymphknoten zur immunabwehr , den es bei Kindern nur gibt und der (leicht ausgedrückt ) keine Strahlung mag

Was möchtest Du wissen?