Wieso darf man nicht unter 18 rauchen?

12 Antworten

Zigaretten bekommt man locker wenn man ältere Freunde hat und wie gesgat verantwortungslose Eltern. Wenn die den Ausweis oder was man auch immer am Zigaretten automat braucht einfach so liegen lassen ist es klar das Jugendliche so einfach an Kieppen ran kommen und auserdem ist rauchen gesundheitschädlich und man lungen krebs usw.kriegen kann.

Also erstmal zu der Story von der "Gesundheit":

Alle Statistiken beweisen: die Deutschen werden immer fetter. genauso wie vor ihnen schon die US-Amerikaner. Ausserdem steigt bei Jugendlichen auc der Alkoholkonsum. Ebenso wie der von Haschisch.

Ausserdem steigt die Umweltbelastung von Luft und Wasser an.

Einige Menschen überarbeiten sich immer mehr: Überstunden oder zwei, drei Jobs auf einmal.

Auch die Armut nimmt weiter zu.

Das alles sind Faktoren, Lebensweisen, die genau so schädlich sind wie Tabak.

Nun wird sich von all diesen vielen Dingen eines rausgepickt und fanatisch bekämpft. Wegen der Gesundheit? Also nicht mehr rauchen, aber dafür saufen und überfressen, an Luftverschmutzung ersticken oder an Überarbeitung? Oder wegen Armut nur noch Abfälle essen?

Ich spreche von den sogenannten "Tafeln": Millionen von Menschen, darunter übrigens besonders viele Kinder (!) - müssen heute bei sog. Tafeln Essensreste abholen, um genug zu essen zu haben.

Aber ist ja egal: das Rauchen wird ja bekämpft, denn das ist allein schuld..

Mit Gesundheit hat das sicher nix zu tun. Keiner von uns lebt gesund. Jeder hat solche Macken oder Fehler in der Lebensweise.

Ich denke, das ist der Grund:

Heute haben fast alle Menschen eine riesige Angst vor dem sozialen Abstieg. "Hartz IV" ist der Schrecken. Während die Menschen, die eine gute Ausbildung gemahctg und einen gut bezahlen Job gefunden haben, sich selbst einreden: "Mir kann das ja nicht passieren!", sind sie damit relativ beruhigt und schauen verächltic auf die Looser herab.

Looser, die angeblich alle faul sind, fressen, saufen und: rauchen.

Nur: sie können nicht sicher sein, dass ihre Kinder auch oben ankommen, und nicht nach unten abstürzen. Darum wollen sie nur das Beste für ihr Kind und achten darauf, dass es tüchtig wird, und auf Leistung und Aufstieg orientiert ist. Sie fürchten jedes Anzeichen von Abstieg nach unten.

Und wenn das Kind z.B, anfangen würde, zu rauchen, wäre das so ein besonders deutliches, schlechtes Anzeichen für den Abstieg.

Woher man das bekommen kann, weiss ic nicht. Aber Du müsstest doch Freunde haben, die es wissen.

Ein Freund von mir ist 14 und raucht ständig. Er sieht viel älter aus, als er ist. Die Kippen kriegt er täglich von der Tankstelle, die denken er wäre 18 (er hat jedoch nie ein Ausweis vorgezeigt oder so). Also ist es nicht wirklich schwer an sowas ranzukommen! Traurig aber wahr. Zu der ersten Frage, weil rauchen viele Nebenwirkungen hat (zB Lungenkrebs) und das vermieden werden sollte ;)

Ich bin 16 und will selber zigartten kaufen aber trau mich nicht :/

0

Was möchtest Du wissen?