Wieso darf man mit einer Lyme-Borreliose Blutspenden?

2 Antworten

Nein, garantiert nicht, wenn jemand nachweislich eine Borreliose hat. Aber wer weiss das schon, bei jaehrlich mehr sls 100.000 Neuerkrankungen "Borreliose".

Ich komme ja nur deshalb darauf, weil zum einen mein Arzt sagt, dass da nicht drauf getestet wird und bei Wikipedia auch nichts darüber zu finden ist!

Es wäre ja ein riesen Skandal! Und eigentlich auch ein Grund zum Klagen!

0

Selbst Polyneuropathie läßt sich in etwa 25% aller Fälle auf Borreliose zurückführen.Allerdings dürfte es Jahre oder Jahrzehnte dauern,bis man dies weis.Und da hat man schon die goldene Blutspendernadel.^^

0

Was möchtest Du wissen?