Wieso darf man manche Tiere essen und manche nicht?

14 Antworten

Ich hab nur herausfinden können, dass es verboten ist und wo das steht:


Verordnung über Anforderungen an die Hygiene
beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten
Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tierische
Lebensmittel-Hygieneverordnung - Tier-LMHV)
§ 22 Verbote und Beschränkungen


(1) Es ist verboten,

1.Fleisch von als Haustiere gehaltenen Huftieren, Geflügel, Hasentieren oder Zuchtlaufvögeln, die nicht durch Schlachten getötet worden sind,

2. Fleisch von Groß- oder Kleinwild, das nicht durch Erlegen getötet worden ist,in den Verkehr zu bringen.

(1a)
Es ist verboten, Fleisch von Hunden, Katzen, anderen hundeartigen und katzenartigen Tieren (Caniden und Feliden) sowie von Affen zum Zwecke des menschlichen Verzehrs zu gewinnen oder in den Verkehr zu bringen.

(2) Es ist verboten, mit Wasserbindern behandeltes Geflügelfleisch als frisches Fleisch in den Verkehr zu bringen.

(3) Es ist verboten, Eier nach Ablauf des 21. Tages nach dem Legen an Verbraucher abzugeben.


Einen Grund konnte ich aber bisher nicht ausmachen.
Also wegen irgendwelcher Krankheiten oder so. Bis in die 1960er Jahre war es übrigens auch in D nicht unüblich Hund oder Katze ("Dachhase") zu essen. Verboten wurde es erst 1986. Ist also noch nicht so lange her.

Es ist nach wie vor nicht verboten, Katzen zu essen, es is tnur verboten, das Fleisch in den Verkehr zu bringen. Du hast den 1. Satz der Verordung nicht zu Ende gebracht, so wie das dasteht, sagt das gar nix aus.

0
@Bitterkraut

(1a)Es ist verboten, Fleisch von Hunden, Katzen, anderen
hundeartigen und katzenartigen Tieren (Caniden und Feliden) sowie von Affen zum Zwecke des menschlichen Verzehrs zu gewinnen oder in den Verkehr zu bringen.


Heißt: Du darfst die Tiere nicht schlachten um sie zu essen.

1

Das hat rein kulturelle Gründe. Man muss gar nicht so weit weg gehen: Es gibt z.B. in der Schweiz Gegenden, in denen der Verzehr von Katzen erlaubt und auch nicht unüblich ist.

Hund gilt z.B. in Vietnam als Delikatesse (werden dort extra für diesen Zweck gezüchtet und gemästet).

Und über die Kantonesen gibt es den bösen Spruch, dass sie alles essen, was mehr oder weniger als zwei Beine hat... :-)


Als Ausgleich gilt vielen Asiaten der hier bei uns übliche massenhafte Verzehr von vergammelter Nahrung für Jungtiere als überaus eklig.



Und über die Kantonesen gibt es den bösen Spruch, dass sie alles essen, was mehr oder weniger als zwei Beine hat... :-)


Der arme Einbeinige



Als Ausgleich gilt vielen Asiaten der hier bei uns übliche massenhafte Verzehr von vergammelter Nahrung für Jungtiere als überaus eklig.


Käse?

0
@augsburgchris

Zum Beispiel. Aber auch Quark, Joghurt, Kefir.

Aber mancher Käse ist natürlich auch sehr gewöhnungsbedürftig, wenn auch primär optisch und olfaktorisch... :-)

0

Vögel essen sie auch!

0

Es ist einzig und allein der kulturelle Unterschied und die Emotionale Nähe die wir zu einigen Tieren fühlen. Es bestehen ja nicht nur Tiere aus Fleisch und Knochen, sondern auch Menschen. Theoretisch könnte man auch Menschen essen und in der Vergangenheit ist es auch schon oft genug geschehen. Doch die emotionale Nähe zu anderen Menschen hält uns davon ab. Außerdem ist es unsere Kultur, die uns sagt dass ein Braten aus Menschenfleisch verwerflich ist. Obendrein gibt es auch noch Gesetze und empfindliche Strafen, die uns davon abhalten. Mit den Tieren ist es ganz ähnlich. Theoretisch könnten wir so gut wie alle Tiere essen. Doch die emotionale Nähe und die Gesetze hindern uns daran.

Kultur, okay. Aber emotionale Nähe?

Ich bin doch nicht der einzige der zu Kaninchen die gleiche emotionale Nähe hat wie zu Katzen.

0
@Timon628

Du hast den kulturellen Unterschied übersehen. In unserer Kultur werden keine Raubtiere gegessen. (Außer Raubfische) Bei den Landtieren essen wir keine Fleischfresser und das obwohl eine Katze ganz genau so gut schmeckt wie ein Kaninchen. Die Aborigines hingegen essen sehr gern Katzen. Sie sind leicht zu jagen und in einigen Gebieten in großer Menge verfügbar. Außerdem bejagen die Katzen die heimische australische Fauna. Da liegt es nahe die Katzen zu essen. In unserer Kultur ist es verpönt. Mehr nicht.

2

Was möchtest Du wissen?