Wieso darf man bei Hunden die Rasse unterscheiden und beim Menschen nicht?

21 Antworten

Alle Menschen sehen alle unterschiedlich aus und haben alle einen andere Charaktere. Nach Hautfarben kann man auch nicht trennen, da es halt quasi unendlich viele Hauttöne gibt. Es gibt keinen Menschen, der genauso aussieht wie du.

Bei Hunderassen, ist das so, dass die Hunde ja so gezüchtet wurden, dass jede Rasse seine eigenen Merkmale hat. So sehen z.B. alle Golden Retriever, Chihuahuas, Möpse und so weiter relativ gleich aus und haben auch alle rassetypische Charakterzüge.

Menschen sind einfach alle zu individuell, um sie in Rassen einzuteilen und es gibt keine Abgrenzungen und deshalb ist das genetisch gesehen Blödsinn.

Weil sich Menschen trotz unterschiedlicher Herkunft zu ähnlich sind um sie in Rassen aufteilen zu können. Bei Hunden kann man sogar den Charakter an Hand der Rasse vorhersagen, das geht bei Menschen nicht.

Biologisch gesprochen gehört der Mensch als Gattung Homo Sapiens zur Familie der Menschenaffen und ist damit per Definition eine Rasse.

LG Knom

Woher ich das weiß:Recherche

Menschen unterscheiden sich als Etnien, man sagt zwar, das ist eie Rasse Frau, meint allerdings ihre Figur das ganze Erscheinungsbild, aber niemals einen anderen Menschen.

Zuechtungen da wird das Wort Rasse ohnehin gebraucht, denn die vielen Hunderassen vom Mops bis zum Bernadiener, da passt diese Bezeichnung.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wird auf diese Einhaltung mit Recht darauf geachtet, denn die Nazis haben dieses Wort Rasse fuer ihr teuflisches Vorgehen gegen andere Voelker-Menschen aufs auesserste missbraucht.

https://www.dhm.de/lemo/kapitel/ns-regime/innenpolitik/rassenpolitik.html

Woher ich das weiß:Recherche

Es geht um Haustiere, die verschiedene Charaktere haben, sehr unterschiedlich Aussehen und einen sehr unterschiedlichen Körperbau haben.

Außerdem sind Menschen die Besitzer des Tieres, wir sind nicht die Besitzer der Menschen.

Das ist nämlich nicht vergleichbar. Vergleichbar wäre, es, wenn du fragst, ob auch Tiere untereinander die Rassen unterscheiden. Das wäre aber etwas ganz anderes.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin sehr interessiert an Geschichte und Politik

Das, was bei Haustieren Rasse genannt wird, sind lediglich Züchtungen/Zuchtlinen. Es handelt sich also um einen Fachbegriff bei Züchtern, nicht aber in der Biologie, Zoologie. Eine Rasse ist biologiesch eine Unterart, also stellt beispielsweise der Haushund selbst, egal ob Chihuahua, Dackel, Labrador, oder Tamaskan, eine einzige Rasse/Unterart dar. Der Haushund (Canis lupus (familiaris)) ist also eine Rasse/Unterart der Art/Spezies Wolf(Canis lupus). Das gibt es beim Menschen aber nun einmal nicht. Es gibt nur den Homo sapiens (sapiens). Keine weiteren Rassen/Unterarten.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzerin von drei Hunden

Was möchtest Du wissen?