Wieso darf geworben werden "Erdnüsse ohne Fett und Öl geröstet", wenn Öl enthalten ist?

3 Antworten

Lieber UlfDunkel, Erdnüsse sind -wei andere Nüsse auch- ölhaltig. Von daher ist die Angabe vollkommen korrekt, wenn gesagt wird, dass die Röstung ohne Öl erfolgt ist. Damit ist aber nicht das Öl aus den Nüssen entfernt.

Aber eine Erdnuss ist doch gar keine Nuss!
;-) Gruß wiele

0
@wiele

gibt ja sogar Erdnussöl! Das ist bestimmt nicht nur mit Erdnüssen aromatisiert

0

Das Öl und Fett Zutaten bei diesen Nüssen sind, muß ja nicht heißen, dass auch damit geröstet worden sind.

Also ich esse auch sehr gerne Erdnüsse, habe aber so noch garnicht darauf geachtet. Im Netz habe ich folgende Erklärung gefunden:

Erdnüsse sind sehr eiweiß-, fett- und kalorienreich. Das Eiweiß von Erdnüssen ergänzt sich wie das Eiweiß aller Hülsenfrüchte optimal mit Getreideeiweiß. Das in der Erdnuss enthaltene Fett setzt sich zu ca. 85 % aus ungesättigten Fettsäuren und 15 % gesättigten Fettsäuren zusammen. Erdnüsse, insbesondere wenn sie in Öl geröstet sind, können schwer verdaulich sein. Rohe Erdnüsse enthalten sehr viel Vitamin B1, Nikotinsäure Magnesium und Kalium, viel Pantothensäure, Kupfer, Zink und Phosphor sowie etwas Eisen.

Man kann also annehmen, dass uns unsere Anbieter wieder was vormachen.

Was möchtest Du wissen?