Wieso darf ein Nationaltrainer Ausländer sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die FIFA muss das nicht begründen. Sie müsste vielmehr begründen, wenn nicht ein Ausländer eine Nationalmannschaft trainieren dürfte. Entscheidend ist nur, dass die Spieler die entsprechende Nationalität haben. Der Trainer steht ja nicht auf dem Platz.

WIESO? Kennt jemand die Begründung der FIFA dafür?

Eine Regel das der Trainer der Nation angehören muß ließe sich leicht umgehen, indem ein pro forma Trainer mit der richtigen Nationalität eingesetzt würde, der die Weisungen des defacto Trainers ausführt.

Eine genaue Begründung kann ich dir nicht geben, es ist für mich nicht vorstellbar, dass eines Tages ein Nicht-Deutscher unser Nationalteam trainiert. Mein erster Gedanke war jedoch, dass v.a. in vielen kleineren und fußballtechnisch unterentwickelten Ländern die Trainer nicht entsprechend ausgebildet sind, um ihr Land würdig repräsentieren zu können. Während die Profis im Ausland in qualitativ hochwertigeren Ligen spielen, lassen sich die Trainer meist im Heimatland ausbilden.

weil der trainer im dienste der nation steht und nicht angehöriger sein muß. die spieler sind die vertreter der nation - nicht der trainer.

auch ne gute frage wäre: warum darf der chef der DEUTSCHEN BANK schweizer sein?

Ganz einfach, weil (zb.) die Amerikaner in Sachen Fußball einfach mal garnichts drauf haben und sie natürlich einen Trainer aus dem besten Land der Welt wollen. ( Deutschland )

wiwewe!!!! :)

Was möchtest Du wissen?