Wieso bringen Mütter ihre Neugeborenen um, anstatt sie in die Babyklappen zu geben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unwissenheit, nicht die hellste Leuchte auf dem Planeten, oft extrem jung und in Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute mal:

-Weil es ihnen lieber ist das Baby ist tot als es kümmern sich fremde Menschen um es 

- Weil sie das Baby nicht als menschliches Wesen sehen,sondern nur als ein "störendes Element" 

-Weil sie keinerlei Empathie in sich tragen und nicht mit Konflikten umgehen können 

-Weil in vielen Fällen Alkohol ,Drogen,  Tablettensucht  bei diesen Müttern der Fall ist

Mir tun diese armen Babys leid-diese könnten alle leben und in eine Pflegefamilie kommen wo sie geliebt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolute Panik, keine Verfügbare Babyklappe, Angst gesehen zu werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl eine Mischung aus Angst und Verzweiflung.

Angst vor der real ja vorhandenen Verlogenheit in unserer Verwaltung / Verw-s-Diktatur) in Form von "Kinder aussetzen, das macht man nicht" als moralischer Druck mit Angst vor Strafe und gesellschaftlicher Ausgrenzung und andererseits ein Wissen um die kriminaltechnischen Möglichkeiten eben dieser Verwaltung - wie in Film und Fernsehen bestens und real dargestellt.

Verzweiflung über die deutliche sicht- und fühlbare eigene Situation, in der sich solche Mütter befinden und getrieben aus der o.g. Angst.  Aus der innerlichen Ablehnung der Schwangerschaft entsteht so in Kombination mit der Angst eine abstruse Situation des "erweiterten Versteckens", da die verzweifelten Mütter gefühlsmäßig nicht so weit kommen, einen Säugling als  lebenden Menschen warzunehmen, sondern sehen in der Verblendung und Panik nur dieses "lästige und gefährliche Problem" als Sache.

Ich denke die Gesellschaft sollte sich hier der Verantwortung stellen, und sich nicht hinter einer gut gemeinten Babyklappe verstecken, sondern die realen Probleme offen thematisieren um solche Panik-Handlungen wirksam vorzubeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Person will die Abtreibung durchführen, weil sie mit dem Kind im Bauch überhaupt nichts zu tun haben will und auch nicht 9 Monate schwanger sein möchte. Sie will möglichst schnell die Verantwortung wieder abgeben. Es ist aber auch schlimm, wenn Kinder von 13-Jährigen dann gemeinsam mit einer unfähigen Mutter aufwachsen und denen dann irgendwann erklärt werden muss, dass es auf 'ner Party gezeugt wurde (meiner Meinung nach). Babyklappe ist, vernünftig betrachtet, die beste Lösung, aber wie gesagt: viele wollen nicht so lange schwanger sein etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsächlich aus Panik und Angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?