Wieso bringen Eltern ihre Kinder zum Zug?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil Eltern Gefahren sehen oder sie vermuten, während du ohne Kinder das sachlich und anders siehst.

Sie begleiten also ihr Kind und haben dann das gute Gefühl, erst mal alles getan zu haben, was notwendig war. Das Kind sitzt sicher im Zug.

Die Ängste, die aufkommen, kaum hat man ein Kind, sind vielfältig. Du freust dich, wenn dein Kleines krabbelt. Vorsicht, steckdosen, Treppen, Tischecken...du freust dich, wenn dein Kind Fahrrad fahren gelernt hat- aber der Verkehr birgt wiederum allerhand Risiken und so geht es fort und täglich kommen infos dazu, die Eltern vorsichtiger machen als jemanden ohne Kind.

Du wirst es selbst spüren und erleben, wie die angst sich breit macht, kommt das Kind nicht heim, wie versprochen und das Handy ist aus...und dann kannst du die Eltern verstehen , über die du dich heute wunderst und die du belächelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinknarf
19.09.2016, 07:13

Ich habe drei Kinder, deshalb habe ich sie dennoch nie in Watte gepackt.

0
Kommentar von Menuett
19.09.2016, 14:14

So ein Schmarrn, dann müßten die Eltern ihre Kinder gleich ganz zur Schule bringen.

0
Kommentar von MissesCullen
19.09.2016, 17:01

die Schule ist eine halbe Stunde entfernt. a

0

Warum sollten sie´s denn nicht machen? Um was es dir genau geht, lässt sich deiner Frage nicht entnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
19.09.2016, 07:07

die Blockieren den Weg für andere Autos

0

wenn du mal kinder hast, verstehst du es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als ich in die erste klasse ging, bin ich immer alleine oder mit einer klassenkameradin n ziemlich weiten weg zur schule gelaufen, selbst im winter, wenns noch dunkel war.
dann gibts noch eltern, die ihre kinder selbst in der vierten klasse noch begleiten aus sicherheitsgründen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
19.09.2016, 17:03

Bis zur 4 verstehe ich das, aber darüber nicht.

0

Weil Eltern es ihren Kindern so bequem wie möglich machen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie ihre Kinder gern haben.

Ich hole sogar meinen erwachsenen 50 Jahre alten Mann vom Bahnhof ab...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
19.09.2016, 17:04

die Kinder lernen sie selbstständig zu werden. zu deinem Mann sage ich ja nix, aber wie sollen die Kinder so Selbständig werden?

0

Weil die Eltern verantwortungsvoll sind, und ihre Kinder gerne in Sicherheit wissen. Wer weiß was ihnen auf dem Weg zum Zug passieren kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
19.09.2016, 07:16

Zu einer verantwortungsvollen Erziehung gehört aber auch die Erziehung zur Selbständigkeit.

2
Kommentar von Menuett
19.09.2016, 14:13

Ähm, die steigen auch noch aus dem Zug aus und gehen zur Schule.

Mit Sicherheit hat das nicht mit Verantwortungsbewusstsein zu tun.

0

Das ist Fürsorge je nachdem wie alt das Kind ist und ob es keine anderen Möglichkeiten gibt, zum Zug zu kommen. Ich würde mit meinem Kind zusammen zu Fuß zum Zug gehen und es da wieder abholen.

Vollständige Kontrolle gibt es nicht. Das Kind wird es lernen, das alleine zu schaffen. Das ist Sinn einer vertrauensvollen Erziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
19.09.2016, 17:02

8 Klasse und drüber

0

Was möchtest Du wissen?