Wieso braucht die Krankenkasse meine Befög Bescheinigung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dieser Beitrag von ca. 90 Euro gilt nur für Studenten in der Kvds (Krankenversicherung der Studenten). In der KVdS bist du nur wenn du noch keine 14 Fachsemester studiert hast und noch nicht 30 Jahre alt bist (nach Ablauf des Semesters in dem du das 30 Lebensjahr vollendet hast)

Wenn du nicht mehr in der KVdS bist, bist du freiwillig versichert und hier zahlst du deine Beiträge anhand aller Einkünfte die du hast. Vom Bafög wird hierbei nur der Teil berücksichtigt, den du nicht zurückzahlen musst.

Also unter Umständen wird deine Bafögbescheinigung als Nachweis deines Einkommens benötigt.

Das wäre so der erste Gedanke der mit kommt, wofür die KK diese Bescheinigung benötigen könnte.

@StudentHN,

welchen Grund hat denn dafür die Krankenkasse genannt?

Oder verwechselst du etwas, denn aus der Bafög-Bescheinigung kann man nicht erkennen, wie viele Stunden ein Student in der Woche arbeitet.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass eine Bescheinigung über deine Arbeitnehmertätigkeit vorgelegt werden soll mit Angabe der wöchentlichen Arbeitszeiten.

Es gibt ja auch Studenten, die nebenher richtig Geld verdienen. Das kann die KK natürlich stichprobenhaft prüfen.

Apolon 19.01.2017, 13:43

Sorry - aber dein Hinweis ist unsinnig.

Ein Student kann so viel verdienen wie er möchte um in der KVdS zu bleiben - er darf nur die wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden nicht überschreiten.

3
DerHans 19.01.2017, 13:52
@Apolon

Ja, und es soll auch Studenten geben, die mehr als 20 Stunden arbeiten.

1
DerHans 19.01.2017, 14:37
@User48572

Und woher soll die Krankenkasse das wissen, wenn sie nicht wenigsten stichprobenmäßig kontrolliert?

1
MiaMaraLara 19.01.2017, 15:44
@DerHans

Die wissen es weil Sie fragen und weil die Versicherten eine Mitwirkungspflicht haben. Anhand einer Bafögbescheinigung zu prüfen, ob jemand selbst viel verdient oder nicht ist nun wirklich nicht sinnig. Es gibt genug Studenten die kein Bafög beziehen weil die Eltern zu viel verdienen oder weil Sie einfach kein Bafög beziehen wollen oder weil Sie einfach selbst genug verdienen und trotzdem die KVdS erfüllen. Würde mich interessieren wie du das anhand der Bafögbescheinigung stichprobenartig testen willst. Deine Antwort ist von dir geraten und einfach falsch.

1

Man könnte nachfragen. Dann wüsste man es.😉

Die brauchen die I-Bescheinigung, hats du das vlt. verwechselt?

User48572 19.01.2017, 11:37

Nein, die fordern die Bescheinigung für das Bafög!

0
sassenach4u 19.01.2017, 11:39
@User48572

Das ist Quatsch, frag nach wofür die die brauchen. Die ist wirklich nicht nötig. DU brauchst eine Bescheinigung der KK, dass du dort versichert bist für das Bafög Amt- aber anders herum, das habe ich in meiner Berufspraxis noch nie gehört. Und ich arbeite bei einer KK.

1
User48572 19.01.2017, 11:40
@sassenach4u

Bist du bei der AOK? Die sind ja verrückt. andere können es besser.

0
sassenach4u 19.01.2017, 12:38
@User48572

Ja, ich bin bei der AOK, Niedersachsen. Und da brauchen wir die Bafög-Bescheinigung definitiv nicht.

1

Was möchtest Du wissen?