(wieso) braucht der Mensch Gott bzw. (wieso) braucht ein Gott Menschen?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

NEIN Gott braucht KEINEN Menschen WEIL 64%
DOCH Gott braucht Menschen WEIL 36%

19 Antworten

DOCH Gott braucht Menschen WEIL

Der Mensch braucht Gott, um jemanden zu haben, der in schweren Zeiten hilft und für einen da ist. An den man sich immer wenden kann. Eine Art psychische Stützte.

Gott hingegen braucht uns nicht, zumindest sehe ich keinen Grund. Ich denke wenn es einen Gott gibt, der uns geschaffen hat, dann sind wir für ihn eher eine Art Unterhaltungsprogramm. Dann könnte er sowohl Allmächtig, als auch gütig sein, aber er hat halt nicht jedesmal Zeit und Lust einzugreifen, weshalb auch schlechtes in der Welt geschieht.

Ups falsches ausgewählt :D

@Gutefrage: Führt endlich mal ein, dass man eine Auswahl rückgängig machen kann!!!! -.-

1

Wenn in der Geschichte einige Menschen nicht der Meinung gewesen wären, ohne Gott icht auskommen zu können, hätten sie ihn nicht erfunden!

Geister und Götter haben sich in der Zeit der Dunkelheit aus der Angst vor dem Unbekannten entwickelt. Sie entstanden in der Zeit, als der Mensch den Umgang mit dem Feuer erlernte. Bevor die Menschen mit dem Feuer umgehen konnten, hatten sie eine vollkommen andere Sprache. Als Tiere unter Tieren haben sich unsere Vorfahren ganz ähnlich wie Schimpansen mit Körpersprache, Gesten und Blicken verständigt. Forscher haben 80 verschiedene Gesten der Schimpansen entschlüsselt. Sie haben ganz sicher noch sehr viel mehr Gesten und einen viel größeren "Wortschatz". Nur konnte man bis heute noch nicht mehr entschlüsseln.

Am Feuer hat diese alte Sprache aber nicht mehr funktioniert. In der Dunkelheit und im Flackerlicht der Flammen war sie nicht eindeutig zu sehen, es gab Konflikte und Gewalt wenn jemand falsch reagierte, weil er die Gesten einfach nicht sehen konnte. Deshalb musste etwas Neues her und das war unsere an Worte gebundene Sprache.

Mit dieser neuen Sprache konnten unsere Vorfahren zum ersten Mal ihre Angst teilen und beschreiben was sie fühlen. Das war zuvor nicht möglich. Die Angst vor dem Unbekannten, vor dem was da in der Dunkelheit sein konnte, war unbestimmt und unbeschrieben. Mit der neuen Sprache änderte sich das. Jetzt wurden Phantasiegestalten beschrieben, die es gar nicht gab. Wer das am Besten konnte, der erlangte Macht über die Sippe. Das hat sich bis heute bei einigen Menschen nicht geändert. Sie haben noch immer Angst vor dem Unbekannten und selbst elektrisches Licht kann diese Angst nicht vertreiben.

NEIN Gott braucht KEINEN Menschen WEIL

das Leben ist ein reines Geschenk. Auch wenn es auf der Erde die Hölle ist. Nach dem Tod wird alles geheilt und wir erleben das eigentliche Geschenk: den Himmel.

Allah ist unabhängig, Allah braucht niemanden, wir brauchen Allah, denn ohne seine Gnade und Barmherzigkeit würden wir in die Irre gehen und letztendlich dann in die Hölle, dank Allah können wir uns von den Sünden fernhalten indem wir ihn anbeten

Heißt die restlichen 6 Milliarden Menschen gehen in die Irre und kommen alle in die Hölle?

1
@MrAmazing2

Wer ohne Islam stirbt, der wird für alle Ewigkeit ausnahmslos in der Hölle landen ganz egal wie gut die Person war

1
@verreisterNutzer

Dann muss es ja richtig cool in der Hölle sein, wenn da jetzt milliarden super nette Menschen sind. Vielleicht will ich garnichtmehr in den Himmel :D

0
@MrAmazing2

Du findest das vielleicht jetzt lustig, aber wenn du erstmal davor stehst wird dir das Lachen vergehen

Religionen sind keine Sportvereine etc es dreht sich hier nämlich darum ob man entweder für alle Ewigkeiten in Qual oder Glückseligkeit leben wird und im Koran stehen verschiedene Suren, die das Christentum ubd Judentum wiederlegen und eindeutig zeigt, dass der Islam die wahre Religion ist

1
@verreisterNutzer
im Koran stehen verschiedene Suren, die das Christentum ubd Judentum wiederlegen und eindeutig zeigt, dass der Islam die wahre Religion ist

Ebenso stehen in der Bibel und der Tora Verse, die ihre Religion als die einzig wahre beweisen. Letztens erst ein Video gesehen, in dem ein Jude gesagt hat, laut Gott sei das Judentum die einzig wahre Religion. Dummes Argument also, die Wahrheit der Religion mit Sätzen aus einem alten Buch zu begründen. Das macht jede Religion, nicht nur deine.

aber wenn du erstmal davor stehst wird dir das Lachen vergehen

Das is mir dann ziemlich egal. Ich werde überrascht sein, dass ich falsch lag, aber stören wird es mich nicht. Ich bin jetzt schon im Paradies, ich brauche kein weiteres.

0
@verreisterNutzer

"Wer ohne Islam stirbt, der wird für alle Ewigkeit ausnahmslos in der Hölle landen ganz egal wie gut die Person war" - bedeutet Allah ist nach menschlichen Maßstäben grausam und gemein?

1
@MrAmazing2

,,Ebenso stehen in der Bibel und der Tora Verse, die ihre Religion als die einzig wahre beweisen"

Die Bibel und die Thora sind verfälscht

,,Wahrheit der Religion mit Sätzen aus einem alten Buch zu begründen. Das macht jede Religion, nicht nur deine"

Wie gesagt, die Bibel und die Thora sind entstellt worden

,,Ich bin jetzt schon im Paradies, ich brauche kein weiteres"

Was erwartet man auch als Ungläubiger, der nicht die Wahrheit erkennen möchte und bei seiner Hochmut und Sündhaftigkeit beharren will

1
@Brutalnett

Allah ist der Gott aller, von den Christen, Juden einfach von jedem

Wenn du ihn daher so ansiehst ist das deine Sache, am Ende wird jeder vor Allah ta'ala Rechenschaft ablegen müssen

1
@MrAmazing2

,,Das is mir dann ziemlich egal. Ich werde überrascht sein, dass ich falsch lag, aber stören wird es mich nicht"

Dich würde es nicht stören für alle Ewigkeit ins Feuer geworfen zu werden?🤦‍♂️

Dann hattest du dich wohl nich nie am Herd oder im Ofen dir die verbrannt, falls doch weißt du dann sicher wie schmerzhaft das ist und die Hölle tausendmal, millionenfach schlimmer

1
@verreisterNutzer
Die Bibel und die Thora sind verfälscht

Und der Koran nicht? Und woher willst du das wissen? Weils im Koran steht? x'DD

0
@verreisterNutzer
Was erwartet man auch als Ungläubiger, der nicht die Wahrheit erkennen möchte und bei seiner Hochmut und Sündhaftigkeit beharren will

Wer sagt denn, dass ich ungläubig bin?

Und woher willst du wissen, dass deine "Wahrheit" die wirkliche Wahrheit ist?

Und woran soll ich das denn Erkennen? Gott hat sich die letzten paar Tausend Jahre nicht zu wort gemeldet. Woher will man wissen, dass es ihn (noch) gibt? Woran will man erkennen, dass der Islam die einzige Wahrheit ist? Am Koran, der genauso verfälscht sein könnte wie auch die anderen zwei Bücher?

Ungläubig zu sein hat nichts mit Hochmut zu tun. Des weiteren kann ich auch so ein Leben ohne Sünden leben.

0
@verreisterNutzer

Was muss das für ein grausamer Gott sein der harmlose Menschen einer derartigen Folter aussetzt?

1
@MrAmazing2

Wie war das? Gemäßigte Muslime lesen lieber den hinteren Teil des Korans, so radikale die vorderen Suren 😁

1
@verreisterNutzer

Irgendwann gewöhnt man sich dran, wenn man da ewig ist.

Dann ist Gott aber hochgradig grausam, wenn er all die Unschuldigen Menschen in die Hölle schickt, nur weil sie nicht in den Islam geboren wurden oder zu ihm konvertiert sind.

Du sagst Gott braucht keinen Menschen, aber warum will er dann, dass wir alle in seine Religion kommen? Dann braucht er uns ja irgendwie doch...

2
@Brutalnett

Denk ich mir auch. So einen Gott möchte ich nicht Gott nennen. Ein Gott muss nicht nur allmächtig sein, er muss auch gerecht sein.

Da bevorzuge ich doch lieber das Christentum, wo auch ungläubige in den Himmel kommen, sofern sie in ihrem Leben gut waren.

1
@MrAmazing2

Oder anders ausgedrückt:

Was juckt Gott, in welcher Religion wir sind, oder ob wir zu ihm beten?

Er braucht uns doch nicht ... Warum ist es ihm also so wichtig?

Hab absolut nichts gegen deine Religion, ist eine schöne Religion, aber deine Aussagen erscheinen mir etwas sinnbefreit und widersprüchlich.

0
@verreisterNutzer

Wer Kein Bordell mit 72 Jungfrauen und keinen Wein im Überfluss braucht, kann auf das Paradies mit dem Despoten Allah gerne verzichten

1
@MrAmazing2

Leider kommt's da auch auf die Auslegung an, da gibt es genauso Radikalinskis wie Padarsalat

1

Was möchtest Du wissen?