Wieso brauchen große Firmen Investoren (Apple, Amazon, Google..)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Neben den hier bereits angesprochenen Gründen, ist oft auch nicht das Geld da, wo man es gerade braucht. Apple selbst ist da das beste Beispiel. Weniger als 10 % seiner Barreserven sind tatsächlich in den USA und um die in die USA zu holen müsste Apple sehr hohe Steuern auf das Geld bezahlen. Also bleibt das Geld wo es ist und Apple nimmt in den USA lieber neues Geld auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gute Liquidität ist durch nicht zu ersetzen, ausser durch eine noch bessere Liquidität.

Warum ist Apple so stark? Weil die soviel Geld auf der hohen Kante haben, das sie fast jedes Unternehmen kaufen können, was sie haben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das hat auch was mit risiko zu tun. wenn was schief geht ist es nicht das eigene geld, das weg ist, sondern das der investoren ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist auch eine Frage der Finanzierungsrate Fremdgeld- vs. Eigenmittel. JE anch dem, welche Kennzahlen man in der Finanzrechung anstrebt (z.B. steuertechnisch) holt man sich Fremdkapital, um als finanziell sicher zu gelten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?