Wieso bootet der Imac nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also iMac aus und beim booten brav die ALT Taste gehalten.

ALT Taste halten reicht aber nicht. Wenn das funktioniert, wird dir nach einer Weile eine Auswahl an startfähigen Volumes angezeigt, u.a. der Stick. Den wählst du aus, der Mac startet dann von diesem Stick.

Wenn das erfolgreich erledigt ist, ist noch nichts weiter passiert. Ein Update wurde weder gestartet noch durchgeführt. Das ist dann der nächste Schritt.

Versuch doch im Vorfeld mal, mit dem Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte und das Volume zu reparieren. Beschrieben hier: https://www.gutefrage.net/frage/macbook-pro-sicherer-systemstart-deaktivieren-aber-wie?foundIn=answer-listing#answer-169057429

Falls der Start von DVD mit der ALT Taste nicht klappt, statt ALT die Taste C drücken und halten, bis was passiert.

Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass mein Systemsprung von 10.6 auf 10.9 auch sehr (!) lange gedauert hat. Ich war aber durch diverse Quellen darauf vorbereitet und habe den Mac einfach einige Stunden in Ruhe gelassen. Letztendlich war's dann irgendwann erledigt.

0

Wann hast du das letzte Mal mit Festpattendienstprogramm - Erste Hilfe die Zugriffsrechte repariert? Das sollte eigentlich alle paar Wochen durchgeführt werden. Spätestens wenn etwas nicht so läuft wie üblich.

Der Bootstick ist vermutlich nicht korrekt installiert. Ausserdem ist so ein Stick auch grotten lahm, er kann nicht die Geschwindigkeit einer Festplatte erreichen.

Was möchtest Du wissen?