Wieso blutet meine Hündin aus dem Geschlecht ohne läufig zu sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also Deine Hündin frisst seit Wochen schlecht und blutet seit mehreren Wochen aus der Scheide. Dein TA ist im Urlaub ? Seit mehreren Wochen und die anderen Ärzte schicken Dich nach Hause wenn Du die Symptome schilderst? Wem willst Du denn den Quatsch erzählen, daß Dein TA auf einen schauspielernden Hund reinfällt. Seit wann beurteilt ein TA die Situation Deines Hundes nach seinem Verhalten? Bei Deiner Beschreibung wird mindestens mal Blut abgenommen, ein Abstrich gemacht und und und... Also geht zum TA sonst stirbt Dein Hund vielleicht und wer ist dann schuld?

Hündinnen mit Scheinträchtigkeit neigen zu Gesäugetumoren. Eine Kastration senkt das Risiko Krebs zu bekommen. Ich vermute auch eine Gebärmuttervereiterung- noch ein Grund mehr um sie kastrieren zu lassen. Geh zum Tierarzt!

Neufiliebe 18.07.2009, 05:57

ab einem gewissen alter ist dieser vorteil aufgehoben und das narkoserisiko steigt. ich weiss das tä gern operieren, aber es sollte sinn machen. schon nach der ersten läufifkeit steigt das risiko um 25 %, wo ist es denn, wenn die hündin fünf ist?

0
Katrin270182 18.07.2009, 10:45
@Neufiliebe

Das stimmt. Aber da kommt noch die "eventuelle" Gebärmuttervereiterung hinzu. Und man kann ihr auch eine schonendere Gasnarkose geben. Schaden würde es auf jeden Fall nicht da sie eh Probleme hat.

0

Das kann auch ein Blaseninfekt sein und damit ist nicht zu spaßen. Such dir trotzdem einen anderen Tierarzt oder Tierklinik oder fahr in die nächste Stadt. Du hast doch die Symptome gut beschrieben so erklärst du es auch dem TA und läßt dich nicht abwimmeln oder frag beim Tierheim nach ob denen schon mal sowas untergekommen ist, die haben schließlich mit wesentlich mehr Hunden zu tun!

genau dieser termin ist der gefährlichste für eine gebärmuttervereiterung. WENN es denn zutrifft schwebt deine hündin in lebensgefahr. worauf wartest du?

Ich würde Dir raten, sie zum TA zu bringen! Das kann eine Gebärmutterentzündung sein, Blasenentzüdung und und und. Möglichkeiten gibt es viele!

Hier wird Dir dazu niemand wirklich eine Antwort geben können, ohne den Hund zu sehen und die tatsächlichen Symptome zu kennen!

Geh mit ihr zu einem anderen TA und lass es abklären. Dann hast Du Gewissheit! Das bluten kann sie schließlich nicht abstellen. Der TA wird sicher einen Abstrich machen- dann weißt Du, was los ist!

Wenn die Läufigkeit Anfang April war, dann sind müßte deine Hündin jetzt schon ca. 4 Wochen diesen Ausfluß haben und du warst noch nicht beim TA???? Sollte die Hündin eine Gebärmuttervereiterung haben, kann sie daran sterben, damit ist nicht zu spaßen. Ich würde in die nächste Tierklinik gehen, wenn es keine Zuchthündin ist, am besten kastrieren lassen, aber schnell!!!

Wenn dein Tierarzt gerade im Urlaub ist, dann geh zu einem anderen. Ferndiagnosen am lebendigen Organismus können gefährlich werden.

Bitte lasse es durch einen anderen Tierarzt abklären. Ich will Dir jetzt keine Angst machen, aber bei unserer Hündin war es ein Scheidentumor. Wir haben sie operieren lassen und sie hat es überlebt.

Ein anderer Tierarzt vielleicht?

roosa 17.07.2009, 11:21

Das ist es ja gerade, mein eigentlicher Tierarzt kennt und durchschaut meinen Hund, ich war mit anderen Sachen schon bei vier anderen Tierärzten und wurde immer ohne Behandlung nach Hause geschickt weil der Hund angeblich gesund wäre. Und kaum war ich mit ihr zuhause gingen die Symptome wieder los. Und mein Tierarzt hat dann rausgefunden dass sie z.B. Zwingerhusten hatte. Was jeder andere TA auch hätte rausfinden müssen.

0
Neufiliebe 18.07.2009, 05:55
@roosa

wenn du sagst, dass deine hündin aus der scheide blutet, kann sie wohl nicht schauspielern..das ist quatsch! Der ta wird die symptome erkennen, als das was es ist und eine entsprechende untersuchtung und behandlung einleiten. ich finde es unverantwortlich, dass du deinem hund eine evtl. lebensnotwendige behandlung verweigerst, weil dein ta im urlaub ist und sie gut "schauspielert".

0

Diese bräunlichen Flecken können Vorboten einer Gebärmuttervereiterung sein, du MUßT auf jedenfall zum TA.

Was möchtest Du wissen?