Wieso blutet meine Hündin aus dem Geschlecht ohne läufig zu sein?

7 Antworten

Also Deine Hündin frisst seit Wochen schlecht und blutet seit mehreren Wochen aus der Scheide. Dein TA ist im Urlaub ? Seit mehreren Wochen und die anderen Ärzte schicken Dich nach Hause wenn Du die Symptome schilderst? Wem willst Du denn den Quatsch erzählen, daß Dein TA auf einen schauspielernden Hund reinfällt. Seit wann beurteilt ein TA die Situation Deines Hundes nach seinem Verhalten? Bei Deiner Beschreibung wird mindestens mal Blut abgenommen, ein Abstrich gemacht und und und... Also geht zum TA sonst stirbt Dein Hund vielleicht und wer ist dann schuld?

genau dieser termin ist der gefährlichste für eine gebärmuttervereiterung. WENN es denn zutrifft schwebt deine hündin in lebensgefahr. worauf wartest du?

Das kann auch ein Blaseninfekt sein und damit ist nicht zu spaßen. Such dir trotzdem einen anderen Tierarzt oder Tierklinik oder fahr in die nächste Stadt. Du hast doch die Symptome gut beschrieben so erklärst du es auch dem TA und läßt dich nicht abwimmeln oder frag beim Tierheim nach ob denen schon mal sowas untergekommen ist, die haben schließlich mit wesentlich mehr Hunden zu tun!

Hündin schon seit ca. 63 Tagen scheinträchtig und ist wieder läufig..warum?

Hallo, vor ungefähr 60 tagen hast mein tierarzt festgestellt, das meine hündin scheinträchtig ist...nagut..er wollte nichts machen und meinte es geht von alleine wieder weg...so nun habe ich bemerkt das sie milch hat...und sie ist seit heute wieder läufig..hat aber immer noch milch...ist das normal?

P.S. bitte keine blöden kommentare, wie geht zum ta...morgen früh gehe ich gleich hin..aber es lässt mich momentan nicht in ruhe so das ich gerne mal hier nachfragen wollte.

LG

...zur Frage

Stimmt es, dass edle Rassehunde kürzer leben und öfter krank werden?

zum Beispiel hatte ein Nachbar bei uns einen Cavalier King Charles Spaniel und der war herzkrank und ist ganz plötzlich an Herzversagen gestorben, und auch die großen Schweizer Rassehunde wie Berner Sennenhund, Entlebucher und Appenzeller leben nur noch ganz kurz nur noch 6-8 Jahre weil sie so überzüchtet sind sagt man und sie sind auch sehr empfindlich und können sich auch beim Laufen innerlich verletzen und man darf sie immer erst nach dem Ausgang füttern weil sich sonst innerlich was verdrehen kann und er kann daran sterben. Und enfache Straßen Mischlingshunde sind dagegen sehr robust und leben länger so 14- Jahre. Und teure reinrassige edle Rassehunde vom Züchter sind schwach und krank weil sie sich immer fortpflanzen müssen und sich nicht mischen können und sind zb herzkrank und leben nur 6-8 oder 11-12 Jahre, stimmt das?

...zur Frage

Hündin kastrieren ja oder nein?

Unsere Hünding ist ein Jahr alt und war vor drei Wochen das erstemal läufig. Jetzt hat der Tierarzt festgestellt, das sie vor Ihrer ersten Läufigkeit Scheinträchtig war. Ihre hinteren zwei Zitzen sind auch verdickt. Da wir unsere erste Hündin durch Gebärmutterkrebs verloren haben, haben wir uns erkundigt was das Beste für unsere Hündin wäre. Der TA riet uns zu einer Kastration nach der ersten Läufigkeit. Dazu möchte ich noch sagen uns stört es nicht, dass unsere Hündin 2x im Jahr läufig wird. Auch stört es uns nicht wenn Rüden kommen. Vielen Dank für Eure Antworten im vorraus.

...zur Frage

Was ist das beim hund? (Bild)?

Unsere hündind hat das (bild) auf ihren rechten hinterschenkel. Es sieht aus wie eine kleinere lang gezogene zecke und ist rötlich bis pink und es fühlt sich wie fleisch (also weich und flexibel) an
Weiss jemand was das sein könnte, ist es vlt einfach nur rausgewachsen oder sollte man damit zum Tierartzt gehn?
Sie hat es schon ein paar tage aber bisher hat sich nix verändert.
Danke für viele meinungen ;)

...zur Frage

Meine Hündin hat komische Flecke im Körbchen

Hey, meine Hündin hat so komische Flecken in ihrem Körbchen und leckt sich am After. Läufig war sie erst. Was könnten das für Flecken sein?

...zur Frage

Könntet ihr im Notfall eures Tieres jederzeit eure Arbeitsstelle verlassen?

Hallo liebe Community,

ich habe zwar schon sehr lange Tiere, aber frage mich was eigentlich wäre, wenn z.B meine Stallbetreiberin anruft, weil mein Pferd eine Kolik hat oder angenommen die Hundetagesstätte ruft an und der Hund muss dringend zum Tierarzt und ich bin auf der Arbeit. Dann wüsste ich ehrlich gesagt nicht wie ich handeln kann und darf. Ich würde natürlich jemanden beauftragen das Tier umgehend in eine Klinik zu bringen, aber idR kann man da ja nicht in aller Ruhe weiter arbeiten.

Hattet ihr sowas schon mal? Wie habt ihr das gelöst?

Ich nehme mal an, man muss seiner Arbeit trotzdem nachgehen, aber ich frage trotzdem auch einfach mal: Kann ich wirklich daran gehindert werden meinen Pflichten nachzugehen?

Danke im voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Vany

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?