Wieso bluten die beim WWE eig nie?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In erster Linie liegt das daran, dass viele Kinder zuschauen. Wenn man mal Wrestling von früher schaut, wird man festellen, dass Blut und vor allem Stuhlschläge gegen den Kopf zum Standard gehörten :)

 Wobei die Blutenden Wunden häufig mit einer Rasierklinge mit Absicht zugefügt worden sind. Natürlich unauffällig ^^

Unfälle können natürlich immer passieren. The Miz wurden ja vor kurzem paar Zähne von AJ Styles ausgeschlagen :D

Dir sollte evtl. auch aufgefallen sein, das zu mindestens Faustschläge gegen den Kopf nicht wirklich treffen, da das Regelwerk Faustschläge untersagt.

Was die Tritte angeht, die gehen ja auch nicht direkt mitten ins Gesicht, wenn überhaubt, dann ans Kinn, an die Kopfseite oder Brustgegend :)

Von Finn Balor bin ich auch begeistert, vor allem seinen Finisher find ich sehr geil :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihre Aktionen sehen zwar sehr echt aus, aber es sind doch meist gründlich erprobte Moves streng nach Regelwerk mit geringst möglicher Verletzungsgefahr für solche Action.

Die Schuhsohlen der Wrestler haben kein Profil, Schläge mit der geschlossenen Faust sind laut Regelwerk verboten und ansonsten müssen die Moves halt allgemein dem Regelwerk entsprechen.

Aber auch hier kann mal etwas schief gehen und es entstehen Cuts, blaue Flecken oder mal eine Platzwunde, eine blutige Lippe o.Ä.

Beim letzten RAW hatte Roman Reigns eine geringfügige Blutung im Mund selbst bei einem ansonsten fairen Fight . 

Da gab es auch schon deutlich schlimmere Unfälle. Das wird im Fernsehen aber meist rausgeschnitten und ähnlich wie beim Boxen dann regulär binnen Minuten erstversorgt, bis es nicht mehr sichtbar ( für die Zuschauer am TV ) blutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KrizKey
04.08.2016, 12:49

Vergiss nicht Knochenbrüche, Bänderverletzungen, Gehirnerschütterungen, ausgekugelte Schultern usw., alles schon vorgekommen.

Roman Reigns blutet öfter aus dem Mund als man glaubt... der beißt sich gefühlt jedes zweite/dritte Match auf Zunge oder Lippe...

0

Hallo,

ich selbst habe Finn Balor diese Woche das erste Mal gesehen und war auch begeistert von seinem Wrestling-Stil.

Nun zur Frage: Die Kämpfe sind Show-Kämpfe - es heißt ja World Wrestling Entertainment.

Aber Unfälle können trotzdem immer mal wieder passieren wie es neulich beim Kampf zwischen Seth Rollins und John Cena der Fall war. Rollins zog das Knie zu hoch, brach Cena die Nase und schon floss das Blut. Und The Miz wurde doch neulich erst der Schneidezahn rausgehauen durch einen Schlag von AJ Styles :-)

Man ist also bedacht darauf, dass Unfälle vermieden werden, aber es kann trotzdem immer mal was passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wrestling ist Performancekunst gemixt mit Stuntarbeit, kein sportlicher Wettkampf, dennoch anstrengend und risikoreich für die Ausübenden. Es ist kein Sport gegeneinander, sondern eine Performance miteinander. Ergo geht es den Athleten nicht darum, sich gegenseitig zu verletzen. Auch wenn die Rolle es vielleicht aussagt.

Früher sah man öfter (gewolltes) Blut in WWE-Shows, es gehörte einfach dazu. Seit der Marktführer WWE jedoch eine PG-Ausrichtung verfolgt, wird (gewolltes) Blut als zu brutal eingestuft. Geht ein Stunt daneben und es kommt unabsichtlich dazu, dass ein Wrestler blutet, wird bei WWE mittlerweile medizinisches Personal eingesetzt, um dies schnell zu entfernen, das Match wird in der Zwischenzeit unterbrochen, was für die Fans in der Halle und den TV-Geräten sowie auch für die Wrestler nicht besonders schön ist, wenn der Matchfluss dadurch gestört wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher haben die sogar vergleichsweise oft geblutet, und das in der Regel mit Absicht (an den entsprechenden Stellen "angeritzt", echte, unbeabsichtigte, Verletzungen sind aber natürlich eher selten), nur sieht das die WWE heute nicht mehr so gerne weil sie eine gewisse Altersfreigabe für ihre Shows haben wollen. 

Es konnte aber durchaus auch mal so aussehen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Heutzutage wird nicht oft Blut verwendet weil es kinderfreundlich sein soll.

2. Sind das trainierte Leute, und die Moves werden so ausgeführt, dass es möglichst nicht weh tut. Die "Schläge" sind meistens nicht echt drauf gehauen. Kann aber dazu kommen das jemand sich was bricht. Einmal hat John Cena ein Knie gegen die Nase bekommen und hat sie sich gebrochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles eine genial inszenierte Show. Jeder Tritt, jeder Schlag ist eine Art choreographie. Wenn du genau hinschaust? Siehst du auch, dass die sich nie treffen. Die schlaggeräusche produziert der geschlagene, oder es wird auf den Boden gestampft, um das Geräusch zu übertönen. Guck genau hin, dann siehst du, wie toll und genial das gespielt wird. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist showkampf. Die schlagen sich nicht wirklich zusammen, die tun nur so, das wird lange geübt, damit das ohne große Verletzungen vonstatten geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil alles nur Show ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?