Wieso blubbert die Heizung auch noch nach dem Entlüften?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann sein, daß sich trotz des Entlüftens irgendwo doch noch eine Luftblase festgesetzt hatte, die das blubbern verursacht. Und auch der Wasserstand in der Heizungsanlage sollte überprüft und ggf. wieder aufgefüllt werden. Hier ist ein natürlicher Schwund ganz normal.

Den "natürliche Schwund" gibt es bei einer Gravitationsheizung nicht, es sei denn es git irgendwo einen Leck. Die Luft kommt kommt in den Kreislauf zusammen mit dem Wasser hinein. Das Wasser enthält nämlich einige Prozent an aufgelösten Gasen, die sich an ungünstigen Stellen zu einerLuftblase sammeln können.

0

Ja, das Problem hatten wir auch, habe dann im oberen Stock alle Heizkörper mit vollautomatischen Entlüftern bestückt. Seiher ist Ruhe. die Dinger gibt es beim Westfalia Versand oder momentan beim Plus supermarkt.

gruß Mopedfahrer

Wichtig beim entlüften: Die Pumpe muß ausgeschaltet sein. Ausserdem den Wasserstand kontrollieren, er muss immer <1 Bar sein (1,5 - 2 Bar ist optimal). Nach dem Entlüften und Befüllen der Heizungsanlage die Pumpe wieder einschalten. Diesen Vorgang ggf. mehrmals wiederholen.

Was möchtest Du wissen?