Wieso bleibe ich so Scheiße?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hello, guten Morgen Wanderer9191,

diese Frage versaut kein Vertrauen, kann es evtl. sogar intensivieren, denn Du hast ehrlich u. offen gefragt. Evtl. zu schnell, zu stürmisch?

Mach Dir keinen Kopp, es ist besser zu wissen, woran man ist. Sie ist vergeben, hat das klar zum Ausdruck gebracht und gut is.

Bei einer "Beichte" sollte man(n)/Frau schon vorher wissen, woher der Wind weht.

Sprich Sie direkt darauf an. Frag Sie ob es ein Problem ist/wahr das du sie gefragt hast. Und bitte Sie darum dir zu verzeihen. Versuch einfach ihr zu vermitteln das eure Beziehung als freunde dir wichtig ist und das du das nicht verlieren möchtest.

Warum solltest Du dich schämen? Dafür gibt es keinen Grund. Verkrafte das wie ein erwachsener Mann und stehe dazu. Das gehört dazu im Leben abgewiesen zu werden, davon geht die Welt nicht unter. Sprich dich mit ihr aus und schlag ihr vor das ihr trotzdem guten Freundschaftlichen Kontakt bleibt immerhin arbeitet ihr ja zusammen

Wenn sie davor nett und hilfsbereit war ist sie das jetzt bestimmt auch noch.

Du hast ja nur was gefragt. Die Antwort war halt nicht so wie du erhofft hattest. Aber das fühlt sich ja nur für dich nicht so gut an. Für sie war die Einladung bestimmt nett gemeint und sie hat ja einen guten Grund diese abzulehnen. Deshalb kann sie dich bestimmt trotzdem noch leiden😉

Nein, das hast du bestimmt nicht! Du hast das getan, was jeder tun würde und deine Chancen ausgelotet! Das ist weder dumm, noch musst du dich dafür schämen!

Das ist eher mutig und stark von dir gewesen.

Du weißt jetzt woran du bist, geh ihr weiter offen und freundlich entgegen und tu einfach so als wäre nichts gewesen. Es hat ihr sicher geschmeichelt und ziemlich wahrscheinlich findet sie dich daher sympathisch.

Von daher: Alles cool!

Was möchtest Du wissen?